https://www.faz.net/-gtl-a9gnx

Bach bleibt IOC-Präsident : Auf dem Gipfel der Macht

Herr der Ringe: Thomas Bach ist als IOC-Präsident wiedergewählt worden. Bild: AFP

Thomas Bach wird mit nur einer Gegenstimme als IOC-Präsident bestätigt. Die Lobreden der Mitglieder sind rekordverdächtig. Die Einnahmen der Organisation auch.

          3 Min.

          Wie wählt man jemanden bei einer virtuellen Konferenz per Akklamation? Vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) durften wir es nicht erfahren, denn Thomas Bach ließ die Mitglieder auf der elektronisch abgehaltenen 137. Vollversammlung am Mittwoch einzeln darüber abstimmen, ob sie wollen, dass er weiterhin ihr Präsident bleiben soll. Und das, obwohl die Lage eindeutig war, es gab keinen Gegenkandidaten.

          Evi Simeoni
          Sportredakteurin.

          Aber Bach wollte es wissen. Das Ergebnis: 93 von 98 stimmberechtigten Mitgliedern votierten für eine Verlängerung seiner bis dato achtjährigen Amtszeit um weitere vier Jahre. Vier enthielten sich, ein einziges IOC-Mitglied stimmte gegen ihn. Wer das war? Zugeben wird er oder sie es wohl eher nicht. Ohne Zweifel steht fest: Mitten in der Krise ist Bach auf dem Gipfel der Macht angekommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wahlplakate in Berlin

          Nach der Wahl : Was spricht für welche Koalition?

          Wo sind Brücken, wo sind Hindernisse in den bevorstehenden Sondierungen? Ampel und Jamaika liegen gar nicht so weit auseinander. Insofern gilt: Grüne und FDP suchen sich den Kanzler.