https://www.faz.net/-gtl-a9f4p

Zu Bachs Wiederwahl : „Glaubwürdigkeit wiederherstellen“

Vertreter der Athleten Deutschlands: Fechter Max Hartung. Bild: Picture-Alliance

Gegen Intransparenz, Korruption, Gigantismus: Die Athleten Deutschland fordern IOC-Präsident Bach auf, das Handeln der Institutionen stärker an den Werten des Sports auszurichten.

          1 Min.

          Zur Wiederwahl von Thomas Bach als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) an diesem Mittwoch fordert Athleten Deutschland diesen auf, „die Glaubwürdigkeit der Olympischen Bewegung wiederherzustellen – sowohl in der Athletenschaft als auch in der Zivilgesellschaft“.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Die Vertretung der Sportlerinnen und Sportler in deutschen Nationalmannschaften verlangt in einer Pressemitteilung, dass die Werte des Sports sich mit dem Handeln von dessen Institutionen decken sollten. Zu oft würden sie mit Intransparenz, Korruption, Interessenkonflikten, Gigantismus, Bad Governance, Misswirtschaft und Machtmissbrauch verbunden. Dies schade dem Sport, seinem gesellschaftlichen Potential und nicht zuletzt seinen Athletinnen und Athleten.

          Als drängende Themen nennen sie Athletenrechte, Anti-Doping-Reformen, Governance-Standards, Nachhaltigkeit und die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht des Sports sowie Legitimationsproblem und Demokratiedefizit der IOC-Führung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ellbogencheck: Boris Johnson und Angela Merkel im Juli dieses Jahres.

          Briten zur Bundestagswahl : Da herrscht das Chaos

          In Großbritannien blickt die Presse nicht allzu hoffnungsfroh auf die Bundestagswahl. Das hat viel mit dem kritisch betrachteten Erbe von Angela Merkel zu tun.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.