https://www.faz.net/-gtl-7k67d

WM in Brasilien : Der Spielplan der Gruppen im Überblick

  • Aktualisiert am

Im neuen Maracana-Stadion findet am 13. Juli 2014 das WM-Finale statt Bild: AFP

          Vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 findet in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft statt. Die Uhrzeiten im nachfolgenden Spielplan entsprechen Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). Alle Partien können Sie im Liveticker verfolgen.

          Gruppe A (Brasilien, Kroatien, Mexiko, Kamerun)

          DO, 12.6. – 22.00 Uhr (Sao Paulo) Brasilien – Kroatien 3:1
          FR, 13.6. – 18.00 Uhr (Natal) Mexiko – Kamerun 1:0
          DI, 17.6. – 21.00 Uhr (Fortaleza) Brasilien – Mexiko 0:0
          DO, 19.6. – 0.00 Uhr (Manaus) Kroatien – Kamerun 4:0
          MO, 23.6. – 22.00 Uhr (Brasilia) Brasilien – Kamerun 4:1
          MO, 23.6. – 22.00 Uhr (Recife) Kroatien – Mexiko 1:3




          Gruppe B (Spanien, Niederlande, Chile, Australien)

          FR, 13.6. – 21.00 Uhr (Salvador) Spanien – Niederlande 1:5
          SA, 14.6. – 0.00 Uhr (Cuiaba) Chile – Australien 3:1
          MI, 18.6. – 18.00 Uhr (Porto Alegre) Niederlande – Australien 3:2
          MI, 18.6. – 21.00 Uhr (Rio de Janeiro) Spanien – Chile 0:2
          MO, 23.6. – 18.00 Uhr (Curitiba) Spanien – Australien 3:0
          MO, 23.6. – 18.00 Uhr (Sao Paulo) Niederlande – Chile 2:0




          Gruppe C (Kolumbien, Griechenland, Elfenbeinküste, Japan)

          SA, 14.6. – 18.00 Uhr (Belo Horizonte) Kolumbien – Griechenland 3:0
          SO, 15.6. – 3.00 Uhr (Recife) Elfenbeinküste – Japan 2:1
          DO, 19.6. – 18.00 Uhr (Brasilia) Kolumbien – Elfenbeinküste 2:1
          FR, 20.6. – 0.00 Uhr (Natal) Griechenland – Japan 0:0
          DI, 24.6. – 22.00 Uhr (Cuiaba) Kolumbien – Japan 4:1
          DI, 24.6. – 22.00 Uhr (Fortaleza) Griechenland – Elfenbeinküste 2:1




          Gruppe D (Uruguay, Costa Rica, England, Italien)

          SA, 14.6. – 21.00 Uhr (Fortaleza) Uruguay – Costa Rica 1:3
          SO, 15.6. – 0.00 Uhr (Manaus) England – Italien 1:2
          DO, 19.6. – 21.00 Uhr (Sao Paulo) Uruguay – England 2:1
          FR, 20.6. – 18.00 Uhr (Recife) Costa Rica – Italien 1:0
          DI, 24.6. – 18.00 Uhr (Natal) Italien – Uruguay 1:0
          DI, 24.6. – 18.00 Uhr (Belo Horizonte) Costa Rica – England 0:0




          Gruppe E (Schweiz, Ecuador, Frankreich, Honduras)

          SO, 15.6. – 18.00 Uhr (Brasilia) Schweiz – Ecuador 2:1
          SO, 15.6. – 21.00 Uhr (Porto Alegre) Frankreich – Honduras 3:0
          FR, 20.6. – 21.00 Uhr (Salvador) Schweiz – Frankreich 2:5
          SA, 21.6. – 0.00 Uhr (Curitiba) Ecuador – Honduras 2:1
          MI, 25.6. – 22.00 Uhr (Manaus) Schweiz – Honduras 3:0
          MI, 25.6. – 22.00 Uhr (Rio de Janeiro) Ecuador – Frankreich 0:0




          Gruppe F (Argentinien, Bosnien-Hercegovina, Iran, Nigeria)

          MO, 16.6. – 0.00 Uhr (Rio de Janeiro) Argentinien – Bosnien-Hercegovina 2:1
          MO, 16.6. – 21.00 Uhr (Curitiba) Iran – Nigeria 0:0
          SA, 21.6. – 18.00 Uhr (Belo Horizonte) Argentinien – Iran 1:0
          SO, 22.6. – 0.00 Uhr (Cuiaba) Bosnien-Hercegovina – Nigeria 0:1
          MI, 25.6. – 18.00 Uhr (Porto Alegre) Argentinien – Nigeria 3:2
          MI, 25.6. – 18.00 Uhr (Salvador) Bosnien-Hercegovina – Iran 3:1




          Gruppe G (Deutschland, Portugal, Ghana, USA)

          MO, 16.6. – 18.00 Uhr (Salvador) Deutschland – Portugal 4:0
          DI, 17.6. – 0.00 Uhr (Natal) Ghana – USA 1:2
          SA, 21.6. – 21.00 Uhr (Fortaleza) Deutschland – Ghana 2:2
          MO, 23.6. – 0.00 Uhr (Manaus) Portugal – USA 2:2
          DO, 26.6. – 18.00 Uhr (Brasilia) Portugal – Ghana 2:1
          DO, 26.6. – 18.00 Uhr (Recife) Deutschland – USA 1:0




          Gruppe H (Belgien, Algerien, Russland, Südkorea)

          DI, 17.6. – 18.00 Uhr (Belo Horizonte) Belgien – Algerien 2:1
          MI, 18.6. – 0.00 Uhr (Cuiaba) Russland – Südkorea 1:1
          SO, 22.6. – 18.00 Uhr (Rio de Janeiro) Belgien – Russland 1:0
          SO, 22.6. – 21.00 Uhr (Porto Alegre) Algerien – Südkorea 4:2
          DO, 26.6. – 22.00 Uhr (Sao Paulo) Belgien – Südkorea 1:0
          DO, 26.6. – 22.00 Uhr (Curitiba) Algerien – Russland 1:1




          Achtelfinale

          SA, 28.6. – 18.00 Uhr (Belo Horizonte) Brasilien – Chile 3:2 i.E.
          SA, 28.6. – 22.00 Uhr (Rio de Janeiro) Kolumbien – Uruguay 2:0
          SO, 29.6. – 18.00 Uhr (Fortaleza) Niederlande – Mexiko 2:1
          SO, 29.6. – 22.00 Uhr (Recife) Costa Rica – Griechenland 5:3 i.E.
          MO, 30.6. – 18.00 Uhr (Brasilia) Frankreich – Nigeria 2:0
          MO, 30.6. – 22.00 Uhr (Porto Alegre) Deutschland – Algerien 2:1 n.V.
          DI, 1.7. – 18.00 Uhr (Sao Paulo) Argentinien – Schweiz 1:0 n.V.
          DI, 1.7. – 22.00 Uhr (Salvador) Belgien – Vereinigte Staaten 2:1 n.V.






          Viertelfinale

          FR, 4.7. – 18.00 Uhr (Rio de Janeiro) Frankreich – Deutschland 0:1
          FR, 4.7. – 22.00 Uhr (Fortaleza) Brasilien – Kolumbien 2:1
          SA, 5.7. – 18.00 Uhr (Brasilia) Argentinien – Belgien 1:0
          SA, 5.7. – 22.00 Uhr (Salvador) Niederlande – Costa Rica 4:3 i.E.


          Halbfinale

          DI, 8.7. – 22.00 Uhr (Belo Horizonte) Brasilien – Deutschland 1:7
          MI, 9.7. – 22.00 Uhr (Sao Paulo) Niederlande – Argentinien 2:4 i.E.

          Spiel um Platz 3

          SA, 12.7. – 22.00 Uhr (Brasilia) Brasilien – Niederlande 0:3

          Finale

          SO, 13.7. – 21.00 Uhr (Rio de Janeiro) Deutschland – Argentinien 1:0

          Weitere Themen

          Deutschland nach Aufholjagd auf Platz zwei

          Springreiten : Deutschland nach Aufholjagd auf Platz zwei

          Die deutsche Mannschaft dominiert seit ein paar Jahren wieder die Dressur. In Aachen erlebt das CHIO-Quartett allerdings zum Auftakt eine böse Überraschung. Und auch die Springreiter starten mit schwachem Auftakt in den Nationenpreis.

          Kappe unten – Reiter obenauf

          Dressurreiten : Kappe unten – Reiter obenauf

          Sönke Rothenberger steckt seinen Claim wieder ab, Helen Langehanenberg wird Opfer von Arbeitsverweigerung. Und Isabell Werth brilliert mit ihrem vierbeinigen Supermodel.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.