https://www.faz.net/-gtl-71cpu

Saison 2014/15 : Spielplan der 1. Runde im DFB-Pokal

  • Aktualisiert am

Das Objekt der Begierde wird am 30. Mai 2015 in Berlin vergeben Bild: dpa

          1 Min.

          Die 1. Runde im DFB-Pokal im Überblick. Spieltermine sind der 15. bis 18. August 2014. Alle Spiele können Sie auch live im F.A.Z.-Ticker verfolgen.

          Freitag, 15. August 2014:

          Alemannia Waldalgesheim - Bayer Leverkusen 0:6
          Chemnitzer FC - FSV Mainz 05 5:4 i:E.
          MSV Duisburg - 1. FC Nürnberg 1:0

          Samstag, 16. August 2014:

          FC Homburg - Bor. Mönchengladbach 1:3
          SV Waldkirch - SpVgg Greuther Fürth 0:3
          Bremer SV - Eintracht Braunschweig 0:1
          FT Braunschweig - 1. FC Köln 0:4
          Viktoria Köln - Hertha BSC 2:4
          Stuttgarter Kickers - Borussia Dortmund 1:4
          Astoria Walldorf - Hannover 96 1:3
          Optik Rathenow - FC St. Pauli 1:3
          VfL Bochum - VfB Stuttgart 2:0
          SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern 3:5 i.E.
          SF Siegen - FSV Frankfurt 4:5 i.E.
          Viktoria 89 Berlin - Eintracht Frankfurt 0:2










          Sonntag, 17. August 2014:

          FC Carl Zeiss Jena - Erzgebirge Aue 0:1
          FV Illertissen - Werder Bremen 2:3 n.V.
          USC Paloma Hamburg - 1899 Hoffenheim 0:9
          Holstein Kiel - TSV 1860 München 1:2
          BSV Rehden - VfR Aalen 3:4 i.E.
          Preußen Münster - Bayern München 1:4
          Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1
          Eintracht Trier - SC Freiburg 0:2
          Kickers Würzburg - Fortuna Düsseldorf 3:2 n.V.
          1. FC Neubrandenburg - Karlsruher SC 1:3
          RB Leipzig - SC Paderborn 2:1 n.V.
          1. FC Magdeburg - FC Augsburg 1:0
          Darmstadt 98 - VfL Wolfsburg 4:5 i.E.











          Montag, 18. August 2014:

          Kickers Offenbach - FC Ingolstadt 04 4:2 i.E.
          1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin 2:1
          Energie Cottbus - Hamburger SV 1:4 i.E.
          Dynamo Dresden - FC Schalke 04 2:1


          Weitere Termine:

          2. Hauptrunde: 28./29. Oktober
          Achtelfinale: 3./4. März
          Viertelfinale: 7./8. April
          Halbfinale: 28./29. April
          Finale: 30. Mai in Berlin



          Weitere Themen

          DFL verzichtet auf Abbruch-Szenario

          Bundesliga : DFL verzichtet auf Abbruch-Szenario

          Es wird wohl keine Regelung geben für den Fall eines vorzeitigen Saisonendes in der Fußball-Bundesliga. Die Klubs finden offensichtlich keine einheitliche Lösung, die praktikabel wäre.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Ein Punkt mehr

          Mainz 05 : Ein Punkt mehr

          Mainz 05 fehlt bei Union das Zutrauen ins eigene Spiel – der Abgrund rückt näher. Achim Beierlorzers Bilanz in der Rückrunde ist minimal besser als jene von Vorgänger Sandro Schwarz zum Zeitpunkt des Trainerwechsels.

          Topmeldungen

          Schüler einer vierten Klasse sitzen zu Beginn des Unterrichts in Dresden auf ihren Plätzen.

          Im neuen Schuljahr : Welcher Lernstoff ist verzichtbar?

          Auch nach den Sommerferien wird der Unterricht anders sein als gewohnt. Drei Szenarien sind denkbar. Die Friedrich Ebert Stiftung schlägt nun vor, Prüfungs- und Lehrinhalte zu reduzieren. Streit ist programmiert.
          Streit mit der Bild-Zeitung: Virologe Christian Drosten

          „Bild“ gegen Drosten : Wahrheit im Corona-Style

          Die Kampagne gegen den Virologen Drosten ist sachlich unbegründet, niveaulos und niederträchtig. Sie richtet sich gegen die Wissenschaft. Und damit ist weder der Gesellschaft noch der Politik gedient.
          Lachen für die Kameras: Betriebsratschef Bernd Osterloh und VW-Chef Herbert Diess (rechts) im Oktober 2019 in Wolfsburg

          Osterloh gegen Diess : Das System VW schlägt zurück

          Betriebsratschef Bernd Osterloh wagt den Machtkampf mit VW-Chef Herbert Diess. Hauptkritikpunkte: Sein Führungsstil und die vielen technischen Pannen im Unternehmen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.