https://www.faz.net/-gtl-9cbry

Die Sportwelt feiert Kerber : „Wir müssen nun unser Wohnzimmer teilen“

  • Aktualisiert am

Das Publikum war begeistert vom Damen-Finale in Wimbledon. Bild: AFP

Nach ihrem Sieg in Wimbledon feiert selbst die Fußballwelt Angelique Kerber. Und Boris Becker macht sich Gedanken über seinen Lieblingsort. Die Gratulanten vergessen aber auch ihre unterlegene Gegnerin nicht.

          Frust beim Fußball, Jubel beim Tennis: Als erste Deutsche seit Steffi Graf hat Angelique Kerber in Wimbledon gewonnen. Die Sportwelt zieht den Hut vor der 30 Jahre alten Tennisspielerin – zumindest virtuell. Dabei bleibt der ein oder andere Seitenhieb auf die Nationalelf nicht aus.

          Danke, Angie! Hin und wieder freuen sich auch Engländer über ihren deutschen Sieg. Besonders, wenn er so lukrativ ist.

          Tennislegende Boris Becker denkt derweil darüber nach, eine WG mit den bisherigen deutschen Wimbledon-Siegern zu gründen. Das könnte allerdings eng werden.

          Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ließ über Twitter ihre Glückwünsche ausrichten.

          Beinahe genauso groß ist die Bewunderung für die Verliererin des Spiels: Serena Williams war nur gut zehn Monate nach der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia ins Endspiel eingezogen – als „Legende“ wird sie wegen ihrer Leistung gefeiert. Und wegen ihrer Bescheidenheit.

          Weitere Themen

          „Es hat nicht viel gefehlt“

          Deutsches Eishockey-Team : „Es hat nicht viel gefehlt“

          Nach dem Viertelfinal-Aus bei der Eishockey-WM überwiegt im deutschen Team die Enttäuschung. Dennoch ist der Neuanfang mit Bundestrainer Söderholm geglückt. Der Finne ist „stolz“ auf seine Spieler.

          Keine Mammut-WM in Katar Video-Seite öffnen

          Nur 32 statt 48 Teams : Keine Mammut-WM in Katar

          Wie die Fifa bekannt gab werden bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar genau so viele Teams wie in den letzten Jahren antreten. Zuvor hieß es, die Anzahl an teilnehmenden Nation sollte auf 48 Mannschaften aufgestockt werden.

          Die erstaunliche Ratlosigkeit des VfB

          Nur 2:2 gegen Union Berlin : Die erstaunliche Ratlosigkeit des VfB

          Der Stuttgarter Bundesligaklub taumelt einem weiteren Abstieg entgegen. Nach dem enttäuschenden Ergebnis im Hinspiel der Relegation zeigen Profis und der Trainer erstaunliche Reaktionen. Es droht ein Debakel.

          Die Erfolge des Niki Lauda Video-Seite öffnen

          Tod einer Formel-1-Legende : Die Erfolge des Niki Lauda

          Der Österreicher Niki Lauda feierte in der Formel 1 große Erfolge und ließ sich auch von Unfällen und Verletzungen nicht unter kriegen. Die rote Kappe wurde zu seinem Markenzeichen. Mit 70 Jahren ist er nun im Kreis der Familie verstorben.

          Topmeldungen

          EU-Wahl in den Niederlanden : Mehr Pulverisierung als Polarisierung

          Die Niederländer haben den rechtsnationalen Provokateur Thierry Baudet zurechtgestutzt. Vor lauter Polarisierung zwischen Befürwortern und Gegnern der EU ging ein anderes Phänomen unter: Die Fragmentierung der politischen Landschaft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.