https://www.faz.net/-gtl-8n7x9

Carlsen gegen Karjakin LIVE : Alle Infos zur Schach-WM 2016 in New York

  • Aktualisiert am

Bild: Picture-Alliance

Verteidigt Magnus Carlsen seinen Titel als Schach-Weltmeister? Oder besiegt Herausforderer Sergej Karjakin den Norweger? Verfolgen Sie die WM 2016 in New York live.

          1 Min.

          Magnus Carlsen oder Sergej Karjakin – wer siegt bei der Schach-WM 2016? Verfolgen Sie das Duell hier live.

          Aktuelle Analysen, weitere Informationen und Hintergründe finden Sie während des Duells in unserem Schach-Blog „Berührt, geführt“.

          Der 25 Jahre alte Carlsen will seinen WM-Titel im Fulton Market Building gegen seinen ein Jahr älteren Herausforderer Karjakin verteidigen. Das Duell ist auf zwölf Partien bis 28. November angesetzt. Wer zuerst 6,5 Punkte hat, ist Weltmeister. Steht es am Ende 6:6, fällt die Entscheidung am 30. November im Tiebreak bei Partien mit verkürzter Bedenkzeit.



          Sie können über die offizielle Seite der Schach-WM 2016 unter worldchess.com weitere Funktionen nutzen. Dieser Premium-Zugang kostet 15 Dollar. Klicken Sie oben auf „Get Full Access“. Geben Sie dort bei der Bestellung den Promo-Code „FAZDE“ an und erhalten dafür eine Ermäßigung von 10 Prozent. Bitte beachten Sie auch die dortigen Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Hinweise.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Baukräne stehen an einer Baustelle in Berlin.

          Wohngemeinnützigkeit : Ein Bärendienst für den Wohnungsmarkt

          Immer lauter wird die Forderung, die Wohngemeinnützigkeit wiederzubeleben. Dass dies eine schlechte Idee ist, zeigt schon das abschreckende Beispiel der Neuen Heimat.
          Frau mit Kopftuch vor der Humboldt-Universität in Berlin

          Redeverbote an Hochschulen : Flucht vor Argumenten

          Eine Forschungsstelle der Uni Köln fordert, die Redefreiheit zu begrenzen, um Grundrechte zu verteidigen. Das würde einer Abschaffung der akademischen Freiheit gleichkommen. Ein Gastbeitrag.

          Fehler beim FC Bayern : Hansi Flick hat genug

          Der FC Bayern leistet sich in der Champions League teilweise haarsträubende Unaufmerksamkeiten. Trainer Hansi Flick stellt deshalb nun eine Forderung auf – und für Leroy Sané gibt es klare Aufträge.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.