https://www.faz.net/-gtl
Zwei, die sich freuen: Aues Florian Krüger (rechts) jubelt nach seinem Tor zum zwischenzeitlichen 1:0 mit Dimitrij Nazarov.

Zweite Liga : Elfmeter-Wahnsinn in Bochum, Aue auf Platz drei

Ganze drei Strafstöße gibt es beim Duell zwischen Bochum und Osnabrück, nur einer aber landet auch im Tor. Gegen St. Pauli hat Aue derweil keine Mühe und springt zumindest für den Moment auf einen Spitzenrang.

Fußball im Liveticker

Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Wie kommt man eigentlich an den Pokal, fragte sich Bundestrainer Joachim Löw schon 2012?

Fußball-EM 2020 : Setzen, stellen, losen

Eine freie Auslosung für die Gruppeneinteilung bei der Fußball-EM 2020 wird es nicht geben. Aber immerhin muss nicht nachgelost werden. Das Prozedere ist erklärungsbedürftig.

Bundesliga

1/

Bundesliga
2. Bundesliga
Sportinteressierter Staatsmann: Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman

Formula E in Saudi-Arabien : Kurzschluss in Riad

Formula E als Einstieg: Die Sause ist Teil der Zukunftsvision des saudischen Kronprinzen für sein Land. Auch für die deutschen Teams ist die Rennserie mehr als nur Sport.
Rivalen in rot: Charles Leclerc (l.) und Sebastian Vettel

Ferrari-Debakel in Formel 1 : Zu viel Ego, zu wenig Raum

Die Nummer eins bei Ferrari? Ist auch nach dem großen Knall von Brasilien nicht gefunden. Vettel und Leclerc werden weiter freie Fahrt haben – etwas anderes kommt nicht in Frage.
Schon bei den Trainingssessions nicht immer bester Laune: Sebastian Vettel in Brasilien

Nach Ferrari-Fiasko : Maulkorb für Vettel und Leclerc

„Was zur Hölle“: Die beiden Formel-1-Piloten waren kaum zu beruhigen nach dem fatalen Ferrari-Crash beim Großen Preis von Brasilien. Nach dem Rennen aber wurde eine Medienrunde mit Sebastian Vettel und seinem Teamkollegen abgesagt.
Heimspiele auch noch für Claudia Pechstein? Selbst für die ewige Eisschnellläuferin dürften Winterspiele in Thüringen dann doch zu spät kommen.

Olympia in Deutschland : Der Traum vom Wintermärchen

Die nächste private Initiative für Olympia in Deutschland. Die Winterspiele 2030 sollen nach Thüringen. So spinnert die Idee klingt, offenbart die Diskussion doch auch ein wichtiges Problem.
Anni Friesinger-Postma: „Man hat die Zeit verschlafen“

Eisschnelllauf-Krise : Gremium zur Rettung der DESG

Aus „Sorge um das Fortbestehen“ des Eisschnelllauf-Verbands gründet sich eine Initiative um Athletensprecher Geisreiter. Olympiasiegerin Anni Friesinger sieht die Krise des Verbands als selbst verschuldet an.
Gläsern: Während des Wettkampfs wird erkennbar, welches Bein zu stark belastet ist für eien Elfmeter.

Big Data im Sport : Athleten als Versuchskaninchen

Zur Leistungsoptimierung werden Daten aus Sportlern gesogen. Das könnte weitreichende Folgen für die Zukunft haben. Wer sie nutzen will, braucht Experten statt Laien. Ein Gastbeitrag.
DFB-Präsident Fritz Keller (l) und „Die Toten Hosen“: Einsetzen gegen Rassismus und Antisemitismus, Homophobie und Mobbing.

Julius-Hirsch-Preis : Niemand watschelt alleine

Der DFB zeichnet die Toten Hosen und Ente Bagdad für politisches Engagement aus. Am eindrucksvollsten klingt die Mundharmonika von Zvi Cohen, die ihm in Theresienstadt das Leben rettete.
Beißt auf die Zähne: Bas Dost quält sich mit Schmerzen durch die Hinrunde.

Eintracht Frankfurt : Bas Dosts Kampfansage

Der Niederländer im Eintracht-Trikot trägt zurzeit einen harten Fight aus: gegen das Auf und Ab seines körperlichen Zustands. Gegen seinen früheren Klub VfL Wolfsburg will er auf jeden Fall treffen.
Rote Karte für Abraham: nicht die Erste für den Kapitän der Eintracht in der jüngeren Vergangenheit.

Fall Abraham : Anspruch und Wirklichkeit

Soll die Eintracht im Fall Abraham Berufung einlegen? Eher wäre der Verzicht darauf angemessen. Denn ganz so günstig ist Abrahams Sozialprognose auch wieder nicht.
Bilder mit Signalwirkung: David Abraham (links) beim Spiel der Eintracht in Freiburg

Eintracht Frankfurt : Einspruch von Abraham abgelehnt

Der Kapitän bleibt bis Jahresende außen vor: Das Sportgericht des DFB hat die Sperre von David Abraham bis zum 29. Dezember bestätigt. Eintracht Frankfurt muss also in sechs Bundesligaspielen auf den Abwehrspieler verzichten.