https://www.faz.net/-gtl
Franck Ribéry fliegen die Herzen der Florentiner Tifosi zu. Der Franzose hat sich in der Toskana schnell eingelebt – und macht schon mal bis 4.30 Uhr morgens Konditionstraining.
Arm, aber sexy: Dank Klubs wie Rückkehrer Waldhof Mannheim zieht die dritte Liga Zuschauer.

Dritte Liga : Die Risikoliga

Dass etwas schief läuft, ist offensichtlich: Die Dritte Liga erwirtschaftet ein Rekordminus. Es wird an vielen Orten gegen jedes kaufmännische Denken gehandelt.

Unser täglich Sportbuch : Verführung zum Handball

Handballstar Andy Schmid hat mit seinem Kinderbuch eine eindeutige Absicht. Denn sein sieben Jahre alter Sohn spielt Fußball. Und nicht Handball. Das will Andy Schmid mit „Mein Sprungwurf“ ändern.
Unschöne Szenen: Bulgarien-Fans verhöhnen die englischen Spieler und Anhänger.

Rassismus-Vorfälle : Bulgarische Fußball-Fans festgenommen

Konsequenzen aus den Vorfällen in den EM-Qualifikationsspielen: In Bulgarien werden Fans festgenommen, die an den rassistischen Vorfällen beteiligt gewesen sein sollen. Die Uefa setzt wegen der Salutgrüße der Türken einen Inspektor ein.

Fußball-Transferticker : Papa muss ante Portas

Papadopolus beim HSV vor Abschied +++ Urs Fischer verlängert bei Union Berlin +++ Uerdingen entlässt Trainer Vogel +++ Berthold unterstützt Nürnberg +++ Leipzig bindet Torwart an sich +++ „The Fußballgott“ wechselt nach Sydney +++ Holtby findet neuen Verein +++ Alle Infos im Transferticker.

Bundesliga

1/

Bundesliga
2. Bundesliga
Sogenannte Fußballfans in Bulgarien, einem „der tolerantesten Länder der Welt“?

Gegen den Hass : Die Strafen müssen weh tun

Im Fußball hat sich ein Klima entwickelt, in dem sich Rassisten und Nazis ungeniert ausleben. Sanktionen schlugen bislang fehl. Ohne Punktabzüge und Disqualifikationen wird es nicht gehen. Aber selbst das reicht nicht.
Vermummung auf den Rängen: Anhänger der bulgarischen Nationalmannschaft beim Spiel gegen England

Rassismus-Eklat in Bulgarien : Hitlergrüße und Affenlaute

Nach den rassistischen Äußerungen bulgarischer Fußballfans in der EM-Qualifikation meldet sich nun Bulgariens Premierminister zu Wort. Dieser fällt ein hartes Urteil und fordert einen prominenten Rücktritt – der wenig später auch folgt.

DFB und Likes von Gündogan/Can : Nicht viel gelernt

Die Nationalspieler Gündogan und Can können mit der Rücknahme ihrer Likes für den türkischen Soldatengruß eines Fußballkumpels die politische Diskussion nicht stoppen. Der DFB versucht abermals Schadenbegrenzung durch Schweigen und Beschwichtigen.