https://www.faz.net/-gtl
Maskerade bis zum Zusammenbruch: Spitzensportler sehen sich gezwungen, ihre Erkrankung nach einem traumatischen Erlebnis zu kaschieren.

Diagnose PTBS : Wie hart ein Trauma auch Sportler treffen kann

Clint Malarchuk und Nadine Schmitt hat ein Trauma aus dem Spitzensport gerissen. Das Problem tritt nicht selten auf, die Diagnose aber wird kaum gestellt: posttraumatische Belastungsstörung.
Filip Kostic und die Eintracht verloren gegen Hertha.

1:2 gegen Hertha BSC : Frankfurter Tiefschlag nach dem Bayern-Coup

Die Serie der Eintracht von 22 ungeschlagenen Bundesliga-Heimspielen in Serie reißt. Beim Duell mit Hertha BSC zeigen die Frankfurter eine schwache Leistung. Trainer Oliver Glasner übt klare Kritik.
„Wenn er den ersten Elfer pfeift, muss er auch den zweiten pfeifen“: Freiburg-Trainer Streich

1:1 gegen Leipzig : Freiburger Frust bei der Stadionpremiere

Der Sport-Club bleibt in der Bundesliga ohne Niederlage und gleicht im ersten Spiel im neuen Stadion gegen Leipzig noch aus. Dennoch ist die Laune von Trainer Streich nach dem hitzigen Duell nicht gut.

Fußball im Liveticker

Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Das Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg in Kaiserslautern.

Gender-Problem bei Stadien : Schaut nach in Kaiserslautern

Es gibt doch wahrlich genug Fußballstadien auf dieser Welt. Aber wir finden keines, das nach einer Frau benannt wurde. Warum das so ist, beantwortete schon der Schalker Klassiker Ernst Kuzorra.
Emotionaler Typ: Mainz’ Coach Bo Svensson

Mainz vor Duell mit BVB : Svenssons zwei Szenarien

BVB mit Haaland oder ohne? Das ist die entscheidende Frage für Mainz’ Coach Bo Svensson vorm Duell mit dem Bundesliga-Dino. Seine Herangehensweise hängt aber auch vom eigenen Personal ab.

Bundesliga

1/

Bundesliga
2. Bundesliga
Sicher gespannt auf die nächste Saison: Rennfahrer Sebastian Vettel

23 Rennen in 245 Tagen : Formel 1 plant Rekordjahr

Auf die Reiseabteilungen werden große Herausforderungen zukommen: Die Formel 1 will 2022 so viele Rennen fahren wie noch nie. Und das auf den ganzen Globus verteilt.

Motorsport in den USA : Netflix als Motor der Formel 1

Die Formel 1 schaut neugierig über den Atlantik: Dort wächst ihr dank einer beliebten Serie Interesse zu. Für das Rennen 2022 in Miami gibt es schon 150.000 Anfragen für Tickets.
Nach 31 Jahren endet seine Ära: Peter Schröcksnadel, Präsident vom Österreichischen Skiverband (ÖSV), gibt das Zepter weiter

Ski-Chef Schröcksnadel : Der Alpin-Pate tritt ab

Klimawandel, Corona-Krise, Doping-Skandale: Alles keine Themen für Peter Schröcksnadel. Ihm ging es um Erfolg im Skisport. Nach 31 Jahren an der Spitze des ÖSV regelt er auch die Nachfolgefrage auf seine Art.

Tamara Zidanšek : Snowboarderin auf roter Asche

Weißer Sport statt weiße Winter-Welt: Tamara Zidanšek ist das nächste Beispiel für den Aufstieg der Sportnation Slowenien. Bei den French Open steht sie überraschend im Halbfinale.
Flugstunde: Tuta wirft sich in den Schuss von Leroy Sané.

Eintracht-Profi Tuta : „Ich habe Blut geleckt“

Eintracht Frankfurts Defensivspieler Tuta spricht im Interview über seine Vorliebe für Spiele gegen den FC Bayern, die Kritik seines Bruders und sein Verhältnis zu Trainer Oliver Glasner.
Blick auf die Uhr: Für Fredi Bobic bleibt bei seinem neuen Job in Berlin kaum Zeit fürs Private.

Probleme bei Hertha BSC : Die vielen Baustellen des Fredi Bobic

In Frankfurt erwarb sich Fredi Bobic den Ruf des Perlentauchers und hatte viel Erfolg. Vor der Rückkehr mit Hertha BSC quälen ihn einige Sorgen. Denn sein Plan in Berlin geht bisher nicht auf.
Kein Zufall: Bei Merle Frohms passt das Stellungsspiel.

Merle Frohms : Immer eine Hand am Ball

In den vergangenen Spielen glänzte sie mit ausgezeichneten Paraden, nun empfangen die Eintracht-Frauen den Tabellenführer: Torhüterin Merle Frohms steht gegen die Bayern im Fokus.
Ruderin, die sich für Wiederaufforstung des Chepalangu Forest in Kenia einsetzt: Carlotta Nwajide (Zweite von rechts)

Athleten und Nachhaltigkeit : Warum nicht mal zu Hause bleiben?

Der internationale Volksbelustigungs­betrieb Leistungssport hat nach der Corona-Krise seine Reisetätigkeit wieder aufgenommen. Zurück zur Normalität ist das Ziel und nicht die Frage: Muss das sein?
Hat seine Behandlung durch den Deutschen Schachbund satt: Georg Meier

Schach-Europameister Meier : Dann lieber nach Uruguay

Er soll intern beleidigt und gemobbt worden sein: Georg Meier will mit dem Deutschen Schachbund nichts mehr zu tun haben – und schlägt woanders seine Zelte auf.