https://www.faz.net/-gtl

Fabelzeiten bei Olympia : Was steckt hinter der Rekordschwemme?

Das Rennen der Zukunft: Nach der schier unglaublichen Leistung des Norwegers Karsten Warholm fällt auch bei den Frauen der Weltrekord über 400 Meter Hürden. Sydney McLaughlin läuft die nächste Fabelzeit.

Olympia-Bronze für Stäbler : Wie Gold

Zwischen großem Unglück und großem Glück liegt nur eine Nacht. Frank Stäbler findet die Hoffnung – und gewinnt zum Abschluss seiner Karriere eine Olympiamedaille.
Im Fokus: Thomas Bach, hier 2020

IOC-Präsident Thomas Bach : Direktor ohne olympischen Geist

„Wir fühlen uns betrogen“: Der Umgang mit Hiroshima lässt Japans Ärger über Thomas Bach, den deutschen Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, weiter wachsen.

Springreiten bei Olympia : Goldene Flugreise

Ben Mahers Wallach Explosion wird im Stechen seinem Namen gerecht. Der Deutsche Daniel Deußer aber erlebt eine Enttäuschung und landet auf Platz 18. Anschließend übt er Selbstkritik.
Auch sie hört Tschaikowskis Klavierkonzert Nr. 1 statt der russischen Nationalhymne: die Fechterin Inna Deriglasowa

ROC : Wer sind die russischen Sportler bei Olympia?

Unter dem Namen Russian Olympic Committee treten die russischen Sportler in Tokio an. Es sind Athleten, die als Flaggen dienen. Athleten, die nicht antworten dürfen. Athleten, die Medaillen gewinnen. Viele Medaillen.
Das Coronavirus beschäftigt Japans Hauptstadt weiter.

Corona-Ausbruch bei Olympia : „Es ist ein Cluster“

Im Olympischen Dorf gibt es einen ersten größeren Ausbruch von Covid-19. Und auch in der japanischen Hauptstadt Tokio steigen die Zahlen drastisch an: Sie erreichen einen neuen Tageshöchststand.
Schüchtern? Von wegen! Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner während des Testspiels der Hessen gegen die AS Saint-Étienne

Unter neuem Trainer Glasner : Die Eintracht erfindet sich wieder neu

Trainer Adi Hütter weint kaum jemand eine Träne nach. Nachfolger Oliver Glasner trifft den richtigen Ton – und macht einen Kritiker Hütters zum Kapitän. Amin Younes macht sich derweil wenig Freunde bei der Eintracht.

Skateboarderin Stoephasius : Knapp vorbeigebrettert

3,22 Punkte fehlen der deutschen Skateboarderin Lilly Stoephasius zum Finale bei den Olympischen Spielen. Die Erwartungen hat die 14-Jährige dennoch übertroffen.

Alles zu Olympia in Tokio

    Gratulation an die Siegerin: Leonie Beck (links) nach dem Freiwasserschwimmen

    Freiwasserschwimmen in Tokio : Platz fünf am Warmbadetag

    Für Leonie Beck war es das „beste Freiwasserrennen meiner Karriere“, für Finnia Wunram wurden die Wassertemperaturen „von Runde zu Runde“ schlimmer: Ein gemischtes deutsches Fazit zum Olympia-Schwimmen.
    Auch die französischen Schwimmer sind vor dem Schlangestehen nicht gefeit.

    Lost in Translation (10) : Schlangenkultur

    Schlangestehen ist zwar keine Sportart, aber eine Tugend. Und die gilt es in Tokio durchaus zu verinnerlichen. Das führt nebenbei zu einer Entspannung von Herz und Hirn – und ist auch sonst gut für die Gesundheit.
    Same Love: Sebastian Vettel fällt in Ungarn mit Regenbogen-Farben auf.

    Formel 1 in Ungarn : Regenbogen-Shirt hat Folgen für Vettel

    Sebastian Vettel wird bei der Formel 1 in Ungarn Zweiter – und muss sich doch ärgern. Wegen zu wenig Benzin im Tank wird er disqualifiziert. Und auch das Tragen der Regenbogen-Farben hat Konsequenzen.
    Sebastian Vettel zeigte vor dem Rennen in Ungarn deutlich die Regenbogen-Farben.

    Formel 1 in Ungarn : Vettel protestiert und wird Zweiter

    Sebastian Vettel fehlt nicht viel zum Sieger Esteban Ocon. Im Regen gibt es in der ersten Runde einen Crash. Beim Restart steht der neue WM-Führende Lewis Hamilton alleine auf der Strecke in Ungarn.
    Prävention im Verein: Das Projekt „Kindeswohl im Sport“ soll auch ein Klima schaffen, indem sich alle Kinder wohl fühlen.

    Modellprojekt in Hessen : Gegen den Missbrauch auf der Matte

    Gewalt in Sportvereinen gibt es immer wieder. Das Land Hessen hat ein Modellprojekt entwickelt, um die „Kultur des Hinsehens“ zu fördern. Die Trainer und Leiter des Frankfurter Turnvereins 1860 berichten, was das bringt.

    Belarus drohen Sanktionen : IOC untersucht Fall Timanowskaja

    Die Sprinterin Kristina Timanowskaja wirft belarussischen Offiziellen vor, sie am Sonntag aus dem Olympischen Dorf gekidnappt zu haben. Nun leitet das IOC eine Untersuchung gegen das belarussische olympische Komitee ein.
    Gemalte Anklage: Ein Künstler wirft Juventus-Präsident Andrea Agnelli zerstörerische Absichten vor.

    Kampf um die Super League : Die Fußball-Revoluzzer schlagen zurück

    Der Streit um die Super League geht in die Verlängerung: Real Madrid, Juventus Turin und FC Barcelona verspüren durch ein Gerichtsurteil in Spanien Rückenwind. Die Drohungen der UEFA laufen ins Leere.
    Die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja mit zwei Polizisten am Sonntag im Flughafen in Tokio

    Timanowskaja erhält Visum : In Sicherheit vor Lukaschenko

    Die belarussische Olympia-Sprinterin Kristina Timanowskaja erhält von der polnischen Botschaft in Tokio ein humanitäres Visum. Aufzeichnungen belasten zwei Trainer der 24-Jährigen.
    Laurel Hubbard unter „dem Druck einer Welt, die nicht wirklich für Menschen wie mich gemacht ist“.

    Transgender-Frau bei Olympia : Ist das fair?

    Gewichtheberin Laurel Hubbard aus Neuseeland ist die erste Transgender-Frau bei Olympia. In Tokio steht sie im Fokus. Eine Regelung, die allen Aspekten gerecht wird, sucht das IOC noch.

    Absage wegen Corona : Frankfurt-Marathon fällt auch 2021 aus

    Schlechte Nachricht für Top-Athleten wie Hobbyläufer: Der Frankfurt Marathon muss auch 2021 ausfallen. Die Veranstalter sagen die für Oktober geplante Laufveranstaltung wegen der Ungewissheiten durch die Pandemie ab.
    Volle Konzentration gefordert: Eintracht-Trainer Oliver Glasner

    Eintracht-Coach Glasner warnt : „Am Boden bleiben“

    Gegen Drittligaklub Waldhof Mannheim ist die Frankfurter Eintracht zum Pflichtspiel-Auftakt gefordert. Filip Kostic, Ajdin Hrustic und Ragnar Ache werden in der ersten Runde des DFB-Pokals fehlen.

    Judoka Eduard Trippel : „Das ist ein ganz anderes Leben jetzt“

    Der Rüsselsheimer Judoka Eduard Trippel kehrt mit Silber und Bronze von den Olympischen Spielen zurück und will lange von seinem Ruhm zehren. Zunächst aber gilt es, den Arbeitgeber von ein paar baldigen Urlaubstagen zu überzeugen.