https://www.faz.net/-gtl-q0z7

Rudi Assauer : Schalke-Manager und Laiendarsteller

  • Aktualisiert am

Dank Rudi Assauers Auftritt in zwei Werbespots an der Seite seiner Lebensgefährtin Simone Thomalla ist der Bekanntheitsgrad der Biermarke Veltins merklich gestiegen. Ein dritter Streifen mit dem Paar, das sich in selbstironischer Weise selbst spielt, wird demnächst gedreht.

          1 Min.

          Dank Rudi Assauers Auftritt in zwei Werbespots an der Seite seiner Lebensgefährtin Simone Thomalla ist der Bekanntheitsgrad der Biermarke Veltins merklich gestiegen. Ein dritter Streifen mit dem Paar, das sich in selbstironischer Weise selbst spielt, wird demnächst gedreht.

          Schalke 04 ohne Manager Assauer - das erscheint heute als undenkbar. Obwohl der Sechzigjährige vor Jahren mit seinem Abschied geliebäugelt hatte, blieb die einzige Trennung jene von der Trainerbank. Nun verfolgt Assauer, der in seiner aktiven Zeit als Fußballprofi für Werder Bremen und Borussia Dortmund verteidigte, die Spiele des Klubs von der Tribüne aus.

          Nach dem Ende seiner Profikarriere avancierte der im saarländischen Altenwald geborene Assauer 1976 bei Werder zum jüngsten Manager eines Bundesligaklubs; später wurde Uli Hoeneß diese Auszeichnung zuteil. Mit dem Kollegen vom FC Bayern liefert sich Assauer, von 1981 bis 1986 und seit 1993 Schalke-Manager, oft Wortgefechte. Obwohl seine Praktiken bei der Konkurrenz mitunter beargwöhnt werden, verkörpert er den Schalker Erfolg der letzten Jahre. Über sich selbst sagt der Raucher, er sehe "ohne Zigarre aus wie Heino ohne Brille".

          Weitere Themen

          Hoffnung für Russland

          Leichtathleten bei Olympia? : Hoffnung für Russland

          Wegen systematischen Dopings ist der russische Verband eigentlich suspendiert. Nun aber deutet sich an, dass einige russische Athleten doch zu den Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio zugelassen werden könnten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.