https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/wie-oliver-glasner-daichi-kamada-bei-eintracht-frankfurt-hielt-18330633.html

Eintrachts Edeltechniker : Wie Glasner Kamadas Abgang verhinderte

Daichi Kamada ist bei der Eintracht gesetzt und zahlt das Vertrauen von Trainer Oliver Glasner mit starken Leistungen zurück. Bild: AP

Im Sommer hätte er die Eintracht fast verlassen. Doch sein Trainer nahm ihm eine Angst. Nun ist Kamada auffälligster Spieler des Klubs – und wieder interessant für andere Vereine.

          2 Min.

          Auf viele Reisekilometer kommt Daichi Kamada diesmal nicht. Der Eintracht-Profi, sportlich zurzeit der auffälligste Akteur im Aufgebot von Trainer Oliver Glasner, zählt zwar zum Kader der japanischen Nationalmannschaft. Aber die hat aktuell mit Unterstützung von Fortuna Düsseldorf ihr Domizil in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt aufgeschlagen.

          Jörg Daniels
          Redakteur in der Sportredaktion

          Dort absolviert sie zwei Testspiele: an diesem Freitag (14.25 Uhr) gegen die Vereinigten Staaten und am 27. September (13.55 Uhr) gegen Ecuador. „Für die vielen japanischen Mitbürger, die in unserer Stadt leben, und für uns als Fortuna ist das ein tolles Zeichen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Alexander Jobst. In Düsseldorf ist eine der größten japanischen Gemeinden Europas angesiedelt.

          Benfica-Wechsel stand bevor

          Viel hätte offenbar nicht gefehlt, und Kamada hätte einen deutlich längeren Anreiseweg zu seiner Auswahl gehabt. Denn im Sommer war sich der 26-Jährige bereits mit Benfica Lissabon über einen Wechsel nach Portugal einig. Auch der Frankfurter Sportvorstand Markus Krösche soll offen für einen Transfer des Edeltechnikers gewesen sein; für Kamada, dessen momentaner Marktwert beim Fachportal „transfermarkt.de“ mit 22 Millionen Euro angegeben wird, wäre eine stattliche Ablöse fällig geworden, weil sein Vertrag in Frankfurt bis zum ­1. Juli 2023 läuft. Die Bereitschaft, die Zusammenarbeit per Schriftform langfristig zu verlängern, konnte Kamada bisher nicht aufbringen.

          Nicht mitgespielt bei dem für die Frankfurter und Kamada wirtschaftlich lukrativen Geschäft mit Lissabon hat aber Glasner, der vehement auf einen Verbleib des Japaners drang. In einem persönlichen Gespräch konnte der Fußballlehrer Kamada dann davon überzeugen, seine Karriere am Main fortzusetzen.

          Nur noch Ersatz?

          Der Japaner hatte Angst davor gehabt, womöglich nur noch ein Kandidat für die Ersatzbank zu sein, befindet er sich nach jetzigem Stand doch in seinem finalen Vertragsjahr in Frankfurt. Diese Sorge nahm Glasner seinem Schützling. Der ist beim Trainer völlig zu Recht gesetzt, denn Kamada hat sich zu dem Spieler aufgeschwungen, der die Spiele entscheidet; wettbewerbsübergreifend stehen beim Japaner in zehn Spielen sechs erzielte Treffer und drei Torvorlagen in der Leistungsbilanz.

          Egal, ob als Spielgestalter auf der Sechserposition oder auf einer der offensiven Halbpositionen – Kamada leistet auf dem Platz ganze Arbeit für die Eintracht. Von Spieltag zu Spieltag steigert der Japaner, der spielerisch zu den wertvollsten Frankfurtern zählt, aktuell seinen Marktwert. Das erschwert die Vertragsverhandlungen der Eintracht mit Kamada, der dabei ist, sich werthaltige Angebote anderer Vereine zu verdienen.

          Einen gewichtigen Fürsprecher hat Frankfurt aber: Kamadas Landsmann Makoto Hasebe rät seinem Mitspieler, sportlich „einfach so“ weiterzumachen und dann seinen Vertrag bei der Eintracht zu „verlängern“.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.