https://www.faz.net/-gtl-158e4

TV Großwallstadt : Müller zu den Rhein-Neckar-Löwen

  • Aktualisiert am

Künftig bei den Rhein-Neckar-Löwen: Michael Müller Bild: dpa

Handball-Nationalspieler Michael Müller wechselt 2010 vom TV Großwallstadt zu den Rhein-Neckar Löwen. Der 24 Jahre alte rechte Rückraumspieler unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag.

          1 Min.

          Handball-Nationalspieler Michael Müller wechselt 2010 vom TV Großwallstadt zu den Rhein-Neckar Löwen. Der 24 Jahre alte rechte Rückraumspieler unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag. `Ich will sportlich einen Schritt nach vorne machen. Die Löwen haben eine riesige sportliche Zukunft vor sich. Da möchte ich dabei sein und mit den Löwen auch Titel gewinnen“, sagte Müller.

          „Nachvollziehbarer Schritt“

          Der Linkshänder spielt seit 2006 für Großwallstadt in der Bundesliga und gilt als eine der großen Zukunftshoffnungen des Deutschen Handball-Bundes (DHB). Sein erstes von bislang 23 Länderspielen bestritt er im März 2008. Im Januar belegte er mit der Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand den fünften Platz bei der WM in Kroatien. Müller wechselte 2006 von Haspo Bayreuth (Bayernliga) mit seinem Zwillingsbruder Philipp (jetzt HBW Balingen-Weilstetten) an den Untermain.

          Georg Ballmann, Vorstand des TV Grosswallstadt, sagte zu dem Wechsel: „Natürlich ist es immer schade wenn so ein Spieler wie Michael Müller den TVG verlässt. Aber so sind nun mal die Gesetzmäßigkeiten im Handball. Das ist der Sport. Wir können seinen Schritt auch nachvollziehen. Michael ist 24 Jahre und ihm stehen die Türen der Handballwelt offen.“ Zudem teilte der Vorstand mit, dass nach seinen Informationen der Wechsel zu der Saison 2010/2011 stattfindet. „Von einem vorzeitigen Wechsel ist bisher nichts an uns herangetragen worden.“

          Weitere Themen

          Tuchel und Chelsea ärgern sich gewaltig

          Champions League : Tuchel und Chelsea ärgern sich gewaltig

          Timo Werner schießt das schnellste Tor in der bisherigen Champions-League-Geschichte des FC Chelsea und trifft kurz vor Schluss zum zwischenzeitlichen 3:2 in St. Petersburg. Den Gruppensieg verpassen die „Blues“ dennoch.

          Barcelona erlebt Debakel beim FC Bayern

          Champions League : Barcelona erlebt Debakel beim FC Bayern

          In München geht der einstige Spitzenklub mit 0:3 unter. Weil parallel Benfica Lissabon souverän gewinnt, scheidet der FC Barcelona aus der Champions League aus. Die Bayern bejubeln ein Tor-Jubiläum von Thomas Müller.

          Topmeldungen

          Jetzt sind alle ernannt: Kanzler Olaf Scholz und sein Kabinett beim Bundespräsidenten.

          Scholz-Regierung : Der Auftrag der Ampel

          Das Virus hat der neuen Bundesregierung vor dem Start eine wichtige Lektion erteilt. Sie sollte sie beherzigen.
          Klare Sache: Thomas Müller und der FC Bayern München besiegen den FC Barcelona.

          Champions League : Barcelona erlebt Debakel beim FC Bayern

          In München geht der einstige Spitzenklub mit 0:3 unter. Weil parallel Benfica Lissabon souverän gewinnt, scheidet der FC Barcelona aus der Champions League aus. Die Bayern bejubeln ein Tor-Jubiläum von Thomas Müller.
          Was hat Wladimir Putin in der Ukraine vor?

          Ukraine-Krise : Russlands wunde Punkte

          Neue westliche Sanktionen könnten Russland hart treffen – aber auch in Ländern wie Deutschland Schaden anrichten, das von russischem Gas abhängig ist.