https://www.faz.net/-gtl-a90fw

Neue Arena in Frankfurt? : „Der Hallenbau ist eine Chronologie des Chaos“

  • -Aktualisiert am

So könnte sie aussehen: die Arena am Kaiserlei Bild: Simulation Turkali Architekten

Bernd Reisig, einstiger Geschäftsführer des FSV Frankfurt, spricht im Interview über den geplanten Bau einer Multifunktionsarena, die Rolle von Dezernent Frank und den Ruf der Sportstadt Frankfurt.

          4 Min.

          Herr Reisig, glauben Sie noch an den Bau einer Multifunktionsarena in Frankfurt?

          Der Glaube schwindet. Im Moment sehe ich die Arena in weiter Ferne. Ich bin aber der Ansicht, dass es sehr wichtig und dringend notwendig ist, dass wir endlich diese Arena bekommen – sowohl für die Skyliners und die „Löwen“ als auch für die Kultur. Die Festhalle als Veranstaltungsort birgt leider viele terminliche und strukturelle Probleme. Und die Vereine können mittelfristig mit den aktuellen Gegebenheiten den Profisport nicht durchhalten, das geht einfach nicht. Das weiß ich aus meiner eigenen Erfahrung als ehemaliger Geschäftsführer des FSV Frankfurt mit dem Stadionneubau am Bornheimer Hang.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Arbeiter trägt einen Abgeordnetenstuhl durch den Plenarsaal.

          Söder oder Laschet : Ein Grund für CDU-Abgeordnete, für Söder zu sein

          Viele Abgeordnete der CDU haben Söder unterstützt, weil sie glauben, er sei besser in der Lage, ihren Sitz im Bundestag zu retten. Laschet-Anhänger sehen sich weniger auf die Umfrage-Lokomotive aus Bayern angewiesen.