https://www.faz.net/-gzq
Gute Stimmung: Phillipp Mwene (links) und Jean-Paul Boëtius

Fußball-Bundesliga : Mainz freut sich auf das Bier

Gegen den frisch gekürten DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund will sich Mainz 05 am vorletzten Bundesligaspieltag behaupten. Trainer Bo Svensson verspricht, „einfach so weiterzumachen“.
Einschwörung auf das Derby: Spieler von Mainz 05

Die Einzelkritik zum Derby : Kostic ohne Wucht, da Costa gratuliert

Das Rhein-Main-Derby in der Fußball-Bundesliga endet unentschieden. Aber was genau haben die Protagonisten dazu beigetragen. Die Spieler von Eintracht Frankfurt und Mainz 05 in der Einzelkritik.

Machtkampf im DFB : Deutscher Flachzangen-Bund?

Das Ego kickt: Nach dem Gruben-Graben bis zum kollektiven Einsturz in dieser Woche sollte man den Deutschen Fußball-Bund umbenennen.

Athleten im Dauerbetrieb : Und wenn die Spiele ausfallen?

Bisher hat kein Sportler seinen Verzicht auf Olympia erklärt, obwohl die Teilnehmer in Japan nicht mehr willkommen sind. Mit einer Absage fiele den meisten der Himmel auf den Kopf.

Machtkampf im DFB : Rainer Kochs Bauerntrick

Der Mann, der im Hintergrund über Jahre die Fäden zog, dem öffentlich vorgeworfen wird, zum Schaden des DFB gewirkt und gelogen zu haben, bleibt im Spiel. Er steigt sogar wieder auf. Wie ist das möglich?

Großer Knall beim DFB : Rückzug mit Hintertürchen

Nach der Schlammschlacht im DFB richten sich die kritischen Blicke nun auf Vizepräsident Koch. Der kündigt seinen Rücktritt aus dem Präsidium an, könnte dort aber schnell wieder auftauchen. Das wäre ein schlechter Witz.

Quälender Machtkampf : Das Desaster beim DFB setzt sich fort

Beim halbherzigen Befreiungsschlag steht wieder nicht die Rettung des DFB im Vordergrund, sondern die Sorge vor dem Einflussverlust einzelner Parteien und Personen. Das führt nicht zu der Einheit, die nötig ist für einen Neuanfang.
Voller Einsatz: Alexander Hack will Leroy Sané stoppen.

Alexander Hack : Zurück im Zentrum von Mainz 05

Erst Stammkraft, dann Ergänzungsspieler: Der Mainzer Alexander Hack wird wieder wichtig. Im Kampf um den Klassenverbleib in der Bundesliga will er das auch beim schweren Spiel in Frankfurt zeigen.
Auch Robin Zentner trug maßgeblich zum Mainzer Aufschwung bei.

Robin Zentner : Der Hüne im Tor von Mainz 05

Ein Blackout, ansonsten ganz viel Lob: Mit Robin Zentner ging es für Mainz 05 wieder aufwärts in der Bundesliga. Er macht sich in seiner ersten Saison als Stammtorwart gleich unentbehrlich.

Seite 1/32

  • Auf Adam Szalai und die Mainzer warten noch drei schwere Gegner.

    Bundesliga-Saisonendspurt : Die Mainzer Kurfürsten

    Mainz 05 ist auf dem besten Weg zum Klassenverbleib. Doch die nächsten Gegner sind schwer. Die Nullfünfer entscheiden auch, wer von Frankfurt, Wolfsburg und Dortmund Mitglied der Königsklasse wird.
  • Der passt genau: Herthas Torwart Schwolow fliegt beim Ausgleichstreffer vergeblich

    1:1 in Mainz : Die Hertha ist zurück

    Hertha BSC sichert sich nach der coronabedingten Pause im ersten von drei Nachholspielen in der Fußball-Bundesliga einen wichtigen Punkt beim FSV Mainz 05.
  • Mainz-Trainer Bo Svensson will früh das Saisonziel erreichen.

    Nachholspiel gegen Berlin : Mainz und die stärkste Hertha

    Bei einem Sieg über Hertha BSC im Nachholspiel hätten die Mainzer den Klassenverbleib so gut wie sicher. Doch Trainer Bo Svensson erwartet einen Gegner „voller Tatendrang“.
  • Freudenschrei: Leandro Barreiro bejubelt sein Siegtor gegen Köln am 28. Spieltag.

    Leandro Barreiro : Wiedersehen macht Freude bei Mainz 05

    Laufstark, bissig im Zweikampf: Der junge Leandro Barreiro macht das Mainzer Spiel besser – das weiß auch Trainer Bo Svensson. Er selbst hat den Jugendlichen schließlich einst entdeckt.
  • Trainer Bo Svensson weiß aus eigener Erfahrung, wie man mit Mainz 05 gegen die Bayern gewinnt.

    Mainz 05 gegen die Bayern : Svensson hat „nichts zu verlieren“

    Um nicht doch in akute Abstiegsgefahr zu geraten, sieht der Mainzer Trainer Svensson sein Team gegen die Bayern im Zwang, zu punkten. Aus Erfahrung weiß er, was für einen solchen Coup erforderlich ist.
  • Kein Zauberer: Bo Svensson macht „nichts Besonderes“, hat aber erstaunlichen Erfolg mit Mainz 05

    Utopisch? Von wegen : Wie Bo Svensson Mainz 05 flottmachte

    Als er Anfang Januar seinen Vertrag als Cheftrainer bei den Mainzern unterschrieb, galt der Klub als angehender Absteiger. Nun sind sie in der Rückrundentabelle Fünfter. Wie hat Svensson das gemacht?
  • Turbulenter Abstiegskampf: Gegen Köln siegte Mainz vor einer Woche noch.

    Ausfall des Hertha-Spiels : Mainz will im Rhythmus bleiben

    Die Mainzer haben im Kampf gegen den Abstieg aus der Bundesliga einen Lauf. Nun wird der gestoppt. Denn das Spiel gegen Hertha BSC wird verschoben. Der Mainzer Optimismus aber soll bleiben.
  • „Der Schutz der Gesundheit geht vor“: 05-Sportvorstand Christian Heidel

    Nach Hertha-Spielabsage : Mainz wünscht gute Besserung

    Nach vier Corona-Fällen beim Bundesligaklub Hertha BSC wird das Duell mit Mainz 05 abgesagt. In Berlin muss das Team in Quarantäne, in Mainz zeigen die Verantwortlichen Verständnis.
  • „Wir hatten nicht immer dieselbe Idee, was wir wann machen müssen“: Bo Svensson

    Auswärtssieg in Köln : Mainzer Selbstkritik

    Der FSV macht einen weiteren Schritt hin zum Klassenverbleib. Daher sind Trainer und Spieler nach dem Auswärtssieg in Köln glücklich, aber nicht zufrieden. Und nun wartet schon wieder ein Kellerduell.
  • Leandro Barreiro lässt sich fallen und von den Kollegen beglückwünschen.

    FSV Mainz 05 : Intensiv bis zum Schluss

    Der FSV Mainz 05 macht einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller. Im Abstiegskrimi beim 1. FC Köln erzielt Leandro Barreiro in der Nachspielzeit doch noch den Siegtreffer für die Mainzer zum 3:2.
  • Jonathan Burkardt und Mainz 05 behalten die drei Punkte nicht daheim.

    1:1 gegen Bielefeld : Mainz grämt sich nicht

    Nach der Hinrunde steckte der FSV noch tief im Schamassel im Keller der Bundesliga-Tabelle. Inzwischen sieht es viel besser aus. Doch im Duell mit Bielefeld kassieren die Mainzer noch den Ausgleich.
  • Will mit seinem Team auch gegen Bielefeld bestehen: Jeremiah St.Juste

    Fußball-Bundesliga : Mainz 05 und die Suche nach dem Glück

    Was den Mainzern derzeit in der Bundesliga noch fehlt, sind weitere Punkte für den Verbleib in Deutschlands höchsten Fußball-Spielklasse. Also: Polster aufbauen.
  • Volltreffer: Dominik Kohr hat sich bei den Kollegen Jeremiah St. Juste (links), Moussa Niakhate (Mitte) beliebt gemacht.

    Mainz-Spieler Dominik Kohr : Der Robuste im Zentrum

    Dominik Kohr hat großen Anteil am Mainzer Aufschwung – jetzt wird die Eintracht-Leihgabe sogar torgefährlich! Den Zeitpunkt, zu dem er zuschlug, hätten sich die 05er kaum schöner ausdenken können.
  • Ádám Szalai (rechts) soll für Mainzer Tore im Abstiegskampf sorgen.

    Mainz-Stürmer Ádám Szalai : Es fehlen nur noch Tore

    Zu Saisonbeginn wurde er suspendiert, inzwischen ist Ádám Szalai wieder Stammspieler bei Mainz 05. Mit Toren klappt es beim ungarischen Stürmer allerdings noch nicht wie gewünscht.
  • Seitenwechsel: Von Sommer an ist Danny Latza (rechts) wieder Schalker.

    Rückkehr zu Schalke 04 : Der Mainzer Kapitän geht von Bord

    Bei Schalke 04 begann seine Profikarriere, dorthin kehrt Danny Latza nun zurück. Der Kapitän verlässt Mainz 05 nach sechs Jahren in diesem Sommer. Sein Entschluss zeugt von Weitsicht.