https://www.faz.net/-gzn-a6ql2

Löwen Frankfurt : Salo entlassen, Fritzmeier übernimmt

Das war’s: Löwen-Trainer Olli Salo muss gehen. Bild: Picture-Alliance

Das 0:7-Debakel im Hessenderby der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kassel Huskies ist zu viel. Die Löwen Frankfurt feuern ihren Trainer Olli Salo. Nun übernimmt erstmal der Sportdirektor.

          1 Min.

          Die Löwen Frankfurt haben nach dem 0:7-Debakel am Freitagabend im Hessenderby der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kassel Huskies ihren Headcoach Olli Salo entlassen. „Leider können wir so definitiv nicht weitermachen. Weder die Ergebnisse noch die Art und Weise, wie die Mannschaft derzeit spielt, ist akzeptabel“, sagte Sportdirektor Franz-David Fritzmeier.

          David Lindenfeld
          Volontär.

          Der 40 Jahre alte Manager wird das Team nach dem schwachen Saisonstart mit nur fünf Siegen aus zwölf Spielen nun bis auf Weiteres coachen – auch weil „in diesen Zeiten die Wirtschaftlichkeit immer noch eine sehr große Rolle spielt, sagte Fritzmeier. Gemeinsam mit dem restlichen Trainerstab, der weiterarbeiten darf, will der neue Coach das in Kassel desolate und planlos wirkende Team im Heimspiel an diesem Sonntag (17.00 Uhr) gegen Bayreuth wieder in die Spur bringen.

          Weitere Themen

          Punzel und Hentschel gewinnen Gold

          Synchronspringen : Punzel und Hentschel gewinnen Gold

          „Wir waren immer knapp dran am Gold“, sagt Tina Punzel, nachdem sie gemeinsam mit Lena Hentschel bei der EM im Synchronspringen zeigte, „dass wir auch Gold gewinnen können“.

          Topmeldungen

          Der Generalsekretär der FDP, Volker Wissing, hat die Bühne für sich.

          Zukunft der FDP : Aus eigenem Recht

          Vor der Corona-Pandemie konnte die FDP von der Schwäche der Regierungsparteien nicht profitieren. Jetzt sieht es anders aus.
          Palästinenser feuern von Rafah aus auf Israel

          Palästina-Konflikt : Das Ende einer Illusion

          Nichts wäre der Hamas lieber als ein Bürgerkrieg in Israel. Eine politische Lösung des Nahostkonflikts ist überfällig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.