https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/fussball-mit-80-jahren-noch-immer-fussball-schiedsrichter-17069229.html

Schiedsrichter mit 80 : „Ich habe noch nie eine Rote Karte gezeigt!“

Beruhigend auf die Spieler wirken: Als Schiedsrichter kam Kurt Schimmer bisher auch ohne die Rote Karte aus. Bild: Picture-Alliance

Mit 80 Jahren ist Kurt Schimmer der wohl älteste Fußballschiedsrichter im Liga-Spielbetrieb. Im Interview spricht er über seine Motivation, seine Tricks und ein Tennisdoppel mit Gerd Müller.

          4 Min.

          Herr Schimmer, nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Jüngst sind Sie 80 Jahre alt geworden. Bis heute sind Sie Schiedsrichter in der A-, B- und C-Liga, Ihren letzten Einsatz vor der Corona-Zwangspause hatten sie am 25. Oktober. Sind Sie weltweit der älteste aktive Schiedsrichter im Liga-Spielbetrieb?

          Jörg Daniels
          Redakteur in der Sportredaktion

          Das weiß ich nicht genau. Was ich sagen kann: In der Schiedsrichtervereinigung Hanau bin ich definitiv der älteste aktive Schiedsrichter, der noch Herrenmannschaften pfeift. In einer normalen Saison komme ich auf etwa 35 Einsätze. So sehr viele aktive Schiedsrichter auf der Welt in meinem Alter wird es aber nicht geben. In Deutschland ist mir jedenfalls keiner bekannt. Viele haben sich längst zurückgezogen, weil es bei ihnen irgendwo zwickt oder klemmt. Die Wehwehchen werden im Alter ja nicht kleiner.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.