https://www.faz.net/-gzp
Zittern abgeschafft: Benno Möhlmann will mehr vom FSV Frankfurt.

Zweite Fußballbundesliga : Vor dem Hessenderby

Am Mittwoch treffen der FSV Frankfurt und der SV Darmstadt 98 aufeinander. Das Regionalderby macht die Trainer der beiden Teams jedoch nicht unruhig.

Eintracht besiegt den FSV : Zweite Reihe schlägt zweite Liga

Frankfurt gegen Frankfurt: Beim 1:0 in einem Benefizspiel ist die personell geschwächte Eintracht aus dem Fußball-Oberhaus dem FSV aus der zweiten Liga zwar um ein Tor voraus - aber ein Klassenunterschied ist kaum zu erkennen.

Stars verlassen Deutschland : Zu gut für die Bundesliga

In Deutschland steigen Spieler in die Weltklasse auf – und wechseln dann fast immer ins Ausland. Unter der 50+1-Regel wird sich das nicht ändern. Man kann Fans nur raten: Genießt diese Spieler, so lange sie noch da sind!

Probleme der Eintracht : Korrektur zwingend nötig

Nach der Überraschung in München, verliert die Eintracht das Heimspiel gegen die kriselnde Hertha. Besonders der Offensive fehlt die Durchschlagskraft. Die kommenden Spiele haben wegweisenden Charakter.

Zuschauer-Frage bei Olympia : Fragt nach in Peking

Bei Olympia im Februar soll es Zuschauer geben. Doch es steht zu befürchten, dass Peking nach den gleichen Maßgaben ablaufen wird wie die Sommerspiele in Tokio. Nur in der Version für Diktaturen.

Gender-Problem bei Stadien : Schaut nach in Kaiserslautern

Es gibt doch wahrlich genug Fußballstadien auf dieser Welt. Aber wir finden keines, das nach einer Frau benannt wurde. Warum das so ist, beantwortete schon der Schalker Klassiker Ernst Kuzorra.

Vorbild der Bundesliga : Freiburg als Champion der Underdogs

Beim SC Freiburg denkt niemand größer, als er ist. Dafür sorgt schon Trainer Christian Streich – mag der Klub auch wachsen und ein fast unerreichbares Vorbild für die wahrhaft Kleinen der Liga sein.

Athleten und Nachhaltigkeit : Warum nicht mal zu Hause bleiben?

Der internationale Volksbelustigungs­betrieb Leistungssport hat nach der Corona-Krise seine Reisetätigkeit wieder aufgenommen. Zurück zur Normalität ist das Ziel und nicht die Frage: Muss das sein?

Seite 1/5