https://www.faz.net/-gzn-9u0os

Zündeleien bei Derby in Mainz : Bloß kein „Weiter so“ bei der Eintracht

  • -Aktualisiert am

Zündeleien und Beschimpfungen: Frankfurter Fans benehmen sich in Mainz daneben. Bild: EPA

Die Frankfurter Verantwortlichen wollten die Problemfans mit einem offenen Dialog in den Griff bekommen. Doch der verständnisvolle Kurs führt nicht ans erhoffte Ziel. Es ist an der Zeit, dieser Klientel Grenzen härter aufzuzeigen.

          2 Min.

          Die Vorgabe, mit der Adi Hütter in die Partie gegangen war, ließ an Deutlichkeit kaum zu wünschen übrig. Der Trainer der Eintracht wollte „Geschichte schreiben“ in dieser Neuauflage des Rhein-Main-Derbys. Sportlich wurden er und die Seinen dem Anspruch an sich selbst nicht gerecht: Auch im 16. Versuch gelang in Mainz kein Sieg. Durch den Misserfolg – dem dritten in Serie in der Fußball-Bundesliga – rutschte die Mannschaft in der Tabelle auf den zehnten Rang ab.

          Bundesliga

          Die Perspektiven, die nach den Vorstellungen gegen Leverkusen und Bayern vor wenigen Wochen so verlockend wirkten, sind deutlich geschrumpft. Die Eintracht ist nicht mehr in der Lage, ein aggressives Pressing aufzuziehen, das die Konkurrenz unter Druck setzt und zu Fehlern verleitet. Momentan sind es vielmehr die Frankfurter, die durch eigene Patzer dem Gegner in die Karten spielen. Die anhaltenden Anstrengungen durch die „Englischen Wochen“ entfalten eine destruktive Wirkung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Immer mehr junge Mädchen und Frauen wünschen sich eine Transition zum Mann.

          Diagnose Transgender : Einmal Mann sein – und wieder zurück

          Die Zahl der jungen Frauen, die ihr Geschlecht ändern wollen, nimmt rasant zu. Gleichzeitig sind Hormone und Operationen so leicht und unkompliziert zu bekommen wie nie zuvor. Doch manche bereuen diesen Schritt später.