https://www.faz.net/-gzn-14kzs

Eintracht Frankfurt : Skibbe bleibt weiter auf Suche - mit Lincoln im Sinn

  • -Aktualisiert am

Darf wohl auch am Samstag gegen Wolfsburg seine Beweglichkeit zeigen: Selim Teber Bild: dpa

Eintracht-Trainer Skibbe will noch nicht aufgeben. Solange Wunschstürmer Gekas von Leverkusen noch bei keinem anderen Verein unterschrieben habe, „bleiben wir weiter im Gespräch“. Kontakt hat er offenbar auch noch zu dem früheren Schalker Lincoln, dessen Transfer im Sommer nicht klappte.

          1 Min.

          Michael Skibbe will noch nicht aufgeben. Solange Wunschstürmer Theofanis Gekas von Bayer Leverkusen noch bei keinem anderen Verein unterschrieben habe, „bleiben wir weiter im Gespräch“. Die Hoffnung, den griechischen Nationalspieler noch nach Frankfurt zu locken, sei „gering“. Mit Blick auf die lange Verletzungspause von Ioannis Amanatidis, der womöglich in dieser Saison nicht mehr spielen kann, will der Eintracht-Trainer jede Chance nutzen.

          Kontakt hat Skibbe offensichtlich auch noch zu Lincoln, dessen Transfer im Sommer nicht realisiert werden konnte. Doch auch mit dem brasilianischen Mittelfeldspieler, der seit mehr als einem halben Jahr ohne Verein ist und, so Skibbe, „bei einem Profiklub in Brasilien trainiert“, rechnet er nicht wirklich. „Wenn Lincoln im Sommer und Gekas im Winter nicht möglich sind, dann wird Lincoln auch im Winter nicht möglich sein“, sagt er frustriert. Und so wird er sich weiter auf die Spieler konzentrieren, die zur Verfügung stehen.

          Teber bleibt im Team

          Für das letzte Spiel des Jahres am Samstag gegen den VfL Wolfsburg muss der Frankfurter Trainer mit Ümit Korkmaz auf einen weiteren Angreifer wegen eines Zehenbruchs verzichten. Dafür kehren der zuletzt gesperrte Maik Franz und der bislang verletzte Christoph Spycher ins Aufgebot zurück. Während Kapitän Spycher fest mit seiner Rückkehr in die Stammelf rechnen darf, muss Franz noch zittern. Sebastian Jung habe Franz zuletzt in Hoffenheim so gut vertreten, „dass er eine gute Chance hat, drin zu bleiben.“

          Drin bleiben wird auch Selim Teber, obwohl er am Mittwoch zur Vorsicht wegen leichter Rückenprobleme beim Training pausieren durfte. Am Fuß verletzt hat sich Christoph Preuß, an Grippe erkrankt ist Ralf Fährmann. Der Torwart fällt fürs Wochenende aus, entweder Markus Pröll oder Jan Zimmermann wird ihn als Vertreter von Oka Nikolov auf der Bank ersetzen.

          Weitere Themen

          Stöffche und Ansichten

          Apfelweingalerie in Frankfurt : Stöffche und Ansichten

          Der Fotograf Martin Schitto betreibt in der Kleinmarkthalle eine Apfelweingalerie. Das berühmte „Stöffche“ gibt es dort allerdings noch nicht – dafür Street Photography und Ansichten Frankfurts und bekannten Stadtbewohnern.

          Topmeldungen

          Wer die Zeit und das Geld hatte, hat sich in diesem Sommer gerne im eigenen Pool gesonnt.

          Vermögensvergleich : Wie reich sind Sie wirklich?

          Neue Zahlen zeigen, wie sich das Vermögen der Deutschen über das Leben entwickelt. Schon mit einem abbezahlten Haus und einer Lebensversicherung können Sie zu den oberen zehn Prozent gehören. Testen Sie selbst, wo Sie in Ihrer Altersgruppe stehen!
          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Weihnachtsmänner beim Fiebermessen im August bei der Weihnachtsmannausbildung an der Southwark Kathedrale in London.

          Kontaktverbote an Heiligabend? : Einsames Weihnachten

          An Heiligabend drohen Kontaktverbote. Gar solche, die „seelisch weh tun“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages. Andere raten von einer Totalisolation dringend ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.