https://www.faz.net/aktuell/sport/rhein-main-sport/eintracht-frankfurt/bundesliga-sara-doorsoun-wechselt-zu-eintracht-frankfurt-17745171.html

Sara Doorsoun : Die neue Führungskraft von Eintracht Frankfurt

  • -Aktualisiert am

Viel Erfahrung am Ball: Sara Doorsoun soll die Eintracht-Frauen anführen. Bild: Huebner

50 Prozent iranisch, 50 Prozent türkisch, 100 Prozent deutsch: Nationalspielerin Sara Doorsoun soll den Fußballfrauen der Eintracht den Weg in die Champions League zeigen. Und sie hat noch ein Ziel.

          3 Min.

          Ein unwirtlicher Ort ist eine Wohnung, deren Mobiliar zum Abtransport zusammengerückt und dessen Interieur in Kisten verpackt ist. Es war alles bereit für den Auszug aus Wolfsburg und den Beginn des neuen Frankfurter Kapitels. Bis das Testergebnis kam und sie „schockierte“, wie Sara Doorsoun erzählt. Um nicht wieder alles auspacken zu müssen, verbrachte die 30-Jährige ihre Corona-Isolation mit von Nachbarn geliehenem Besteck und Kochtöpfen. Mit Verzögerung und aufgestauter Vorfreude erreichte sie vor einer Woche ihren neuen Arbeitsplatz.

          Wissen war nie wertvoller

          Lesen Sie jetzt F+ 30 Tage kostenlos und erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN

          Sara Doorsoun ist der namhafteste Neuzugang der Frauen der Frankfurter Eintracht seit Jahren – mit Ausnahme der Verpflichtung von Torhüterin Merle Frohms im Sommer 2020. Dass sich eine gestandene deutsche Nationalspielerin vom Titelsammler VfL Wolfsburg an den Main begibt, war bis vor Kurzem quasi undenkbar. Ein Transfer (gegen eine offiziell nicht bezifferte Ablösesumme) also, der die Ambitionen illuminiert, welche die auf Topniveau im Frauenfußball noch neue Eintracht auch kurzfristig verfolgt.

          Und ein Zeichen für den sportlichen Standort SGE, der von Spielerinnen wie Sara Doorsoun offensichtlich als anziehend betrachtet wird. Zumal sich künftig von Frankfurt aus ein Eintracht-Sextett auf den Weg zur deutschen Nationalmannschaft aufmachen könnte. „Es ist eine Supersituation für beide Seiten“, sagt Cheftrainer Niko Arnautis, der sich über eine „athletische, schnelle, zweikampfstarke Spielerin“ freut.

          Die Älteste im Kader

          Die 35-malige Nationalspielerin hat zur Begrüßung in Frankfurt schon deutlich gemacht, dass sie auf liebgewonnene Wettbewerbe auch in Hessen nicht verzichten will. „Oberstes Ziel ist es, dass wir es in die Champions League schaffen. Das haben wir fest vor Augen“, sagt Sara Doorsoun, die in der Königsklasse bei Weitem erfahrenste SGE-Akteurin. Dafür braucht es für die zur Winterpause nach 25 Punkten aus zwölf Bundesligapartien auf Rang vier stehenden Frankfurterinnen aller Voraussicht nach eine noch stärkere Rückrunde. Mit Sara Doorsoun als neue Führungskraft.

          Mit 30 Jahren ist die gebürtige Kölnerin die Älteste im SGE-Kader. „Hätte ich das gewusst, hätte ich nicht unterschrieben“, sagt die 211-malige Bundesliga-Spielerin und lacht. Ihrer exponierten Position im Frankfurter Kader ist sie sich bewusst. „Ich möchte meine Erfahrungen teilen, den jungen Spielerinnen zur Seite stehen und nicht unnahbar wirken. Ich erwarte aber von den Jüngeren genauso, dass sie mir helfen. Ich kann nicht allein die Verantwortung tragen nach dem Motto: Mach du mal, du hast ja schon so viel erlebt“, so Sara Doorsoun.

          „Ihr bekommt immer 100 Prozent von mir“

          Die Neuverpflichtung ist zwar in der Defensive flexibel einsetzbar, vermutlich wird sie aber in der Innenverteidigung ein Duo mit Sophia Kleinherne bilden. Zwei Nationalspielerinnen, die eine, 21 Jahre jung, in Frankfurt sportlich herangewachsen, die andere, 30 Jahre alt, mit zwei Meistertiteln und drei DFB-Pokal-Triumphen dekoriert. Eine vielversprechende Kombination, zumal beide Spielerinnen dasselbe persönliche Ziel eint. Einen Platz im deutschen Kader bei den Europameisterschaften in England in diesem Sommer.

          Sara Doorsouns Laufbahn in der DFB-Elf hat etwas Unvollendetes. Für die Olympischen Spiele 2016 (Gewinn der Goldmedaille) wurde sie nicht nominiert, bei der EM 2017 und der WM 2019 war sie Teil der Teams, die zwei enttäuschende Viertelfinal-Niederlagen erlitt. Weil im fortgeschrittenen Alter und zuletzt in Wolfsburg nicht mehr erste Wahl, strebte sie eine sportliche Luftveränderung an, obwohl sie lieber sesshaft ist.

          Im namhaften Wolfsburger Kader konkurrierte sie zuletzt nur um Kurzeinsätze. „Ich bin niemandem in Wolfsburg böse. Und ich habe immer transparent kommuniziert: Auch wenn es nur fünf oder zehn Minuten sind, ihr bekommt immer 100 Prozent von mir. Aber befriedigend war die Situation natürlich für mich nicht“, sagt Sara Doorsoun, deren Mutter aus der Türkei und deren Vater aus Iran stammen.

          Während der WM 2019 lief in Iran mal ein Bericht über sie, und seitdem bekommt sie nicht nur viele Follower in den sozialen Medien, sondern auch viel Zuspruch von dort. Spielerinnen mit Mi­gra­tionsgeschichte sind in der Nationalmannschaft noch immer rar. Sara Doorsoun sagt. „Ich bin 50 Prozent türkisch und 50 Prozent iranisch, aber zu 100 Prozent deutsch.“ Mit ihr gewinnt die Eintracht eine zielstrebige, klare, ausgeglichene Zugkraft, die im Frauenfußball viel erlebt hat.

          Wie in ihrem Potsdamer Jahr unter dem einstigen Turbine-Alleinherrscher Bernd Schröder. Über die SGS Essen landete die Rheinländerin dann in Wolfsburg. Und nun in einem Frankfurter Hotel – bis sie samt Umzugskisten und Mobiliar eine Wohnung gefunden hat.

          Weitere Themen

          Vorsicht, Kamera!

          Springreiter in Hamburg : Vorsicht, Kamera!

          Die sechste Etappe der Global Champions Tour ist das höchstdotierte und damit auch bedeutendste Springen im Rahmen des traditionellen Derby-Turniers in Hamburg, wenn auch nicht das beliebteste. Ein Deutscher triumphiert.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Fahrradhelm
          Fahrradhelme im Test
          Baufinanzierung
          Erhalten Sie Ihren Bauzins in 3 Minuten
          Spanischkurs
          Lernen Sie Spanisch