https://www.faz.net/-gtl-98fvv

Eishockey in der DEL2 : Das Halbfinale rückt für die Löwen näher

  • -Aktualisiert am

Die Löwen aus Frankfurt sind in den Playoffs wieder in der Spur. Bild: Imago

Aus 0:2 mach 3:2 Siege – die Löwen Frankfurt sind in den Playoffs der DEL2 auf dem Weg in die Runde der besten vier Mannschaften. Im Derby gegen Kassel gibt es den dritten Erfolg in Serie.

          1 Min.

          Es waren gerade erst sechs Minuten gespielt, da eilte Brett Breitkreuz auf und davon. Der Löwen-Stürmer konnte kurz vor seinem Torabschluss nur regelwidrig von Kevin Maginot gestoppt werden – der Schiedsrichter entschied auf Penalty. Breitkreuz lief an und verwandelte den Strafschuss sicher zur frühen 1:0-Führung. Der Auftakt in die fünfte Play-off-Begegnung zwischen den Eishockeyprofis der Löwen Frankfurt und der Kassel Huskies war furios. Die Freude bei den 6770 Zuschauern in der ausverkauften Eissporthalle war früh groß, bevor sich am Freitag die bisher spannendste Partie der beiden hessischen Rivalen entwickelte. Nach packenden 60 Minuten gewannen die Löwen mit 4:2 (2:0, 0:2, 2:0) Toren und sicherten sich den ersten Matchball. Bereits an diesem Sonntag findet das sechste Spiel der Serie statt, und die Löwen können in Nordhessen im Falle eines weiteren Erfolgs in das Halbfinale der DEL2-Play-offs einziehen.

          Löwen-Trainer Franz Fritzmeier hatte sich für dieselbe Aufstellung entschieden, die schon am Dienstag in Kassel siegreich gewesen war. Somit musste Patrick Jarrett abermals von der Tribüne aus zusehen. Der Frankfurter Kapitän respektierte die Entscheidung: „Natürlich möchte ich spielen, keine Frage. Ich mache aber keinen Ärger. Ich verstehe den Trainer, der ja einen Spieler herausnehmen muss“, so Jarrett. Verletzungsbedingt fehlten zudem die Stürmer Martin Schymainski und Lukas Koziol. Ihr Einsatz ist auch am Sonntag ausgeschlossen. Bei den Huskies kehrte Sam Povorozniouk ins Team zurück und ersetzte Evan McGrath.

          Nach dem schnellen Führungstor zogen sich die Löwen weit in das eigene Drittel zurück und überließen den Huskies die Initiative. Geduldig warteten die Hessen auf die Fehler der Huskies und erhöhten im Überzahlspiel durch Tim Schüle auf 2:0. Mit dem Rücken zur Wand steigerte sich die Kasseler im Mitteldrittel gegen in der Phase zu passiv agierende Löwen und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen. So fielen die Tore zum 2:2-Ausgleich durch Tyler Gron und Sam Povorozniouk, der nach einem feinen Solo den Frankfurter Torwart Antti Karjalainen umspielte, zwangsläufig. Die Entscheidung musste im letzten Drittel fallen – und sie fiel zugunsten der Frankfurter. Der dienstälteste Löwe, Nils Liesegang, erzielte zunächst direkt nach einem Bullygewinn in der 48. Minute den Treffer zum 3:2, ehe er in der Schlusssekunde auch den Schlusspunkt zum 4:2 setzte, als Kassel seinen Torwart zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis genommen hatte.

          Weitere Themen

          KSC spielt auch gegen Aue Remis

          2. Bundesliga : KSC spielt auch gegen Aue Remis

          Chancenwucher und eine „sehr schlechte erste Halbzeit“: Der Karlsruher SC kommt auch gegen Aue nicht über einen Punkt hinaus. Auf Seiten der Gäste trifft Jan Hochscheidt – und fliegt dann mit Rot vom Feld.

          Münchner Skateboarder will zu Olympia Video-Seite öffnen

          Für den Libanon : Münchner Skateboarder will zu Olympia

          Ali Khachab ist Münchner, doch bei den Sommerspielen 2020 in Tokio will er für den Libanon an den Start gehen, die Heimat seiner Vorfahren. Der 28-Jährige ist Skateboarder, und davon gibt es im Libanon nur sehr wenige.

          Zverev gelingt erster Sieg gegen Nadal

          ATP-Finals : Zverev gelingt erster Sieg gegen Nadal

          Zum Auftakt des Hallenturniers in London zeigt der Hamburger gegen die Nummer eins der Weltrangliste einen starken Auftritt. Nun geht es für Zverev gegen einen „nicht ernst zu nehmenden Griechen“.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.