https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/calisthenics-so-erobert-der-kraftsport-die-deutschen-parks-18282024.html

Kraftsport mit Ästhetik : Wie Calisthenics die deutschen Parks erobert

  • -Aktualisiert am

Calisthenics-Training im Frankfurter Hafenpark: Calisthenics oder Kalisthenie kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „schöne Kraft“. Bild: picture alliance / dpa

Schwünge, Pirouetten, Salti: Entstanden ist die junge Sportart in New York, nun boomt sie auch hierzulande. Erlaubt ist, was gefällt – ein Trend für Individualisten.

          3 Min.

          Man hat das alles schon gesehen: Krafthalten, bei denen der Körper, nur auf die beiden Arme gestützt, parallel zum Boden in der Luft schwebt. Schwünge an der Stange, unterbrochen durch Pirouetten und Salti. In Turnhallen werden derartige Kunststücke mit gestreckten Füßen und Knien trainiert. Auf der Straße gibt es solche Haltungsregeln nicht. Da ist erlaubt, was gefällt.

          Frankfurter Männer erfolgreich

          Calisthenics, die „schöne Kraft“, kommt von dort. Entstanden in den Freiluft-Fitnessparks von New York, verbreitete sich der Trend, Kraftübungen mit dem eigenen Gewicht vielfältig zu variieren und mit Elementen aus anderen Sportarten, mit Akrobatik oder Tanz, zu kombinieren – dank Internet schnell auf der ganzen Welt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.
          Eintracht Frankfurts Präsident Peter Fischer

          Eintracht Frankfurts Präsident : Fischer muss sein Amt ruhen lassen!

          Peter Fischer stellte seine Haltung und seine Rolle als Kämpfer gegen das Übel der Welt gerne in den Vordergrund seiner Auftritte. Daher hätte er sich nun sofort an die eigene Nase fassen müssen.
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.