https://www.faz.net/-gtl-pje6

Basketball : Geduldsprobe vor dem "engen Spiel"

  • -Aktualisiert am

Der Tag begann mit Hindernissen begonnen. Die Reise nach Athen, die die Opel Skyliners am Dienstag früh antraten, erforderte Geduld. Zunächst mußte der Teambus vor der Ballsporthalle auf den einen oder anderen Basketballprofi warten, der in einem der Staus rund um das Nordwestkreuz steckengeblieben war. Der Bus schlängelte sich dann auf Schleichwegen zum Frankfurter Flughafen. Dort hieß es aber gleich wieder: warten.

          2 Min.

          Der Tag hatte mit Hindernissen begonnen. Die Reise nach Athen, die die Opel Skyliners am Dienstag früh antraten, erforderte Geduld. Zunächst mußte der Teambus vor der Ballsporthalle auf den einen oder anderen Basketballprofi warten, der in einem der Staus rund um das Nordwestkreuz steckengeblieben war. Der Bus schlängelte sich dann auf Schleichwegen zum Frankfurter Flughafen. Dort hieß es aber gleich wieder: warten. Der Flug in die griechische Hauptstadt, wo die Frankfurter an diesem Mittwoch in ihrem vierten Euroleaguespiel gegen Panathinaikos Athen antreten, ging mit deutlicher Verspätung erst um die späte Mittagszeit ab. Im Flugzeug mußten sich die keineswegs kleingewachsenen Spieler von Cheftrainer Murat Didin sehr lange in die engen Sitze zwängen, denn die Maschine machte noch einen planmäßigen Zwischenstop in Thessaloniki, bevor sie auf dem Athener Flughafen einschwebte. Es war Abend, als das Team im Hotel in der Innenstadt ankam. Viel Zeit zum Ausruhen blieb nicht, denn Coach Murat Didin bat seine Spieler um 20 Uhr noch ein zu einem späten Training in der Halle unweit des Olympiastadions.

          Die Stimmung unter den Frankfurter Profis war dennoch recht gelöst. Mit ein Grund dafür sind sicherlich die zurückliegenden Erfolge, auf die die Skyliners blicken können. Vor allem der so deutliche, wie überraschende Heimsieg im Euroleaguespiel gegen EB Pau-Orthez am vergangenen Mittwoch hat den Stimmungslevel deutlich erhöht. Daß sich am Sonntag dann auch noch der spektuläre 107:71-Erfolg der Frankfurter bei Iceline Karlsruhe anschloß, trug ebenfalls zur guten Atmosphäre auf der langen Reise bei.

          Die Skyliners hatten den Flug ohne Malick Badiane angetreten. Der Center aus dem Senegal hatte bereits am Sonntag in Karlsruhe nicht mitspielen können, weil er an Schulterproblemen leidet. "Wir wissen nicht genau, was es ist", sagte Assistenztrainer Simon Cote. Badiane verbrachte den Dienstag vormittag beim Arzt, um seinen Problemen auf den Grund zu gehen. "Wir gehen derzeit davon aus, daß er mit einem bißchen Rehatraining bald wieder spielen können wird", sagte Cote. Trotz des zurückliegenden Erfolges in der Euroleague gegen Pau ist in den Reihen der Skyliners die Skepsis, in Athen siegen zu können, deutlich spürbar. "Panathinaikos hat eine sehr lange Bank", sagte Cheftrainer Didin, der auf die üppige Besetzung des griechischen Teams mit international erfahrenen Profis anspielte. "Wir können bei solchen Spielen aber auf jeden Fall profitieren, da wir diese Erfahrungen in der Bundesliga umsetzen können." So hofft auch Kapitän Pascal Roller, daß den Skyliners zumindest "ein enges Spiel" gelingen werde. Die Aufgabe ist auf jeden Fall anspruchsvoll.

          Weitere Themen

          Bauz! Perdauz!

          „Struwwelpeter“ : Bauz! Perdauz!

          Mit einem musiktheatralischen „Struwwelpeter“ wird die Volksbühne am Großen Hirschgraben eröffnet. Zur Premiere gibt sich die städtische Gesellschaft ein Stelldichein.

          Chaos und Enge statt Trödelflair

          Wenn ein Flohmarkt umzieht : Chaos und Enge statt Trödelflair

          Zum ersten Mal findet der Frankfurter Flohmarkt nicht am Schaumainkai, sondern am gesperrten nördlichen Mainufer statt. „Will die Stadt die Institution kaputt machen?“, fragen sich nun so manche.

          Topmeldungen

          Warten auf Gäste: Türkische Taxifahrer an der syrisch-türkischen Grenze in Kilis im September 2019

          Flüchtlinge in der Türkei : Wer soll das bezahlen?

          Immer wieder weist der türkische Präsident Erdogan auf die hohen Ausgaben für die syrischen Flüchtlinge in seinem Land hin. Wie viel Geld steht der Türkei tatsächlich zur Verfügung?
          Von wegen sibirische Kälte: So weichen die mittleren Temperaturen im bisherigen Januar 2020 vom Mittelwert 1981 bis 2010 ab.

          Kalte Jahreszeit : Winterhitze

          Vergangene Woche war es zwar endlich etwas kälter, doch mit einem richtigen Winter wird es in diesem Jahr wohl nichts mehr.
          Sebastian Thrun

          Sebastian Thrun : Der Visionär verdient endlich Geld

          Sebastian Thrun ist Pionier des selbstfahrenden Autos und Gründer mehrerer Unternehmen. Jetzt verdient sein Start-up endlich Geld – aber anders, als er dachte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.