https://www.faz.net/-gtl-owiq

Radsport : Zabel geschlagen, Ullrich im Hauptfeld

  • Aktualisiert am

Der Franzose Ludovic Turpin hat am Mittwoch die zweite Etappe der 52. Sarthe-Rundfahrt in der Bretagne gewonnen.

          1 Min.

          Der Franzose Ludovic Turpin hat am Mittwoch die zweite Etappe der 52. Sarthe-Rundfahrt in der Bretagne gewonnen. Nach 198 Kilometern entschied er den Massensprint in Montreuil Juigné für sich. Der Weltranglisten-Spitzenreiter Erik Zabel (Unna) war zwar vorne mit dabei, konnte aber nicht direkt in den Kampf um die ersten drei Plätze eingreifen.

          Für Jan Ullrich stehen bei seinem vierten Saisonrennen Plazierungen noch nicht im Vordergrund. Wie zum Auftakt rollte der 30jährige Olympiasieger auch am Mittwoch im Hauptfeld mit und überquerte zeitgleich mit dem Tagessieger den Zielstrich. Die Führung im Gesamtklassement behauptete der Franzose Franck Bouyer, der am Dienstag die erste Etappe gewonnen hatte.

          „Für Jan läuft alles normal - so wie wir das zum jetzigen Zeitpunkt geplant haben. Für einen Sieg wie im Vorjahr am Ostermontag bei seinem ersten Deutschland-Start 2004, bei ,Rund um Köln' dürfte seine Form im Moment allerdings noch nicht reichen“, vermutet T-Mobile-Teamchef Mario Kummer. Ullrich startete im Vorjahr bei der Sarthe-Rundfahrt sein Comeback und landete in Köln einen eindrucksvollen Solosieg.

          Weitere Themen

          Schalke verliert die Hoffnung

          0:0 gegen Mainz 05 : Schalke verliert die Hoffnung

          Kampf und Krampf zwischen Schalke und Mainz. Das Kellerduell der Bundesliga bietet bescheidenes Niveau. Auch unter dem fünften Trainer warten die Königsblauen auf den zweiten Saisonsieg.

          Kugelstoßerin Schwanitz holt Bronze

          Hallen-EM in Torun : Kugelstoßerin Schwanitz holt Bronze

          Auf Kugelstoßerin Christina Schwanitz als Medaillenlieferantin ist Verlass. Bei der Hallen-EM in Torun gewinnt sie im letzten Versuch Bronze. Es ist ihre vierte EM-Medaille unterm Dach.

          Topmeldungen

          Ein Pilot winkt aus der Pilotenkabine eines Flugzeuges vom Typ Boeing 737 Max.

          Krisenjet : Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max

          Erst wenige Wochen ist die 737 Max nach mehreren Unfällen wieder für den Flugverkehr zugelassen. Nun kam es offenbar abermals zu einem technischen Problem, verletzt wurde allerdings niemand.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.