https://www.faz.net/-gtl-a1515

Heidenheim gegen Werder : Probleme bei DAZN-Übertragung von Bundesliga-Relegation

  • Aktualisiert am

Heidenheims Marc Schnatterer im Kopfballduell mit Bremens Ludwig Augustinsson Bild: dpa

Es ist das letzte Bundesligaspiel dieser Saison. Für Werder geht es um den Verbleib, für Heidenheim um die erste Teilnahme an Deutschlands höchster Spielklasse. Zahlreiche Kunden des Streamingdienstanbieters Dazn sehen das nicht.

          1 Min.

          Bei der Live-Übertragung des Relegations-Rückspiels zwischen dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim und dem Bundesligisten Werder Bremen (im F.A.Z.-Liveticker) gab es für einen Teil der DAZN-Kunden Schwierigkeiten. „Einige User scheinen im Browser aktuell Probleme mit DAZN zu haben“, schrieb der kostenpflichtige Streamingdienst am Montagabend. Weiter hieß es, dass Zuschauer es „auf einem alternativen Gerät“ oder über einen „Link zur englischen Browser-Version“ versuchen sollen.

          Wie viele Fußballfans betroffen waren, blieb unklar. Eine weitere Übertragung gab es bei „Amazon Prime Video“.

          Auf Twitter äußerte sich unter anderem die Publizistin und Gewinnerin des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels sowie neuerlich Trägerin des NRW Landestverdienstordens, Carolin Emcke, über ein fehlendes Informieren über die technischen Probleme seitens des Streaminganbieters.

          Weitere Themen

          Kerber scheitert krachend

          French Open : Kerber scheitert krachend

          Blamable Vorstellung in Paris: Nach einem enttäuschenden Auftritt ist die deutsche Nummer eins wie im Vorjahr in der ersten Runde der French Open gescheitert. Die erst 19 Jahre alte Slowenin Kaja Juvan zwang Angelique Kerber in die Knie.

          Topmeldungen

          Deutsche Alpen: Auch Urlaub in den eigenen Staatsgrenzen kann erholsam sein.

          Corona-Risikogebiete : Wo dürfen wir Urlaub machen?

          Immer mehr Urlaubsländer werden zum Corona-Risikogebiet. Strengere Quarantäne-Regeln machen das Reisen noch unangenehmer. Und die Kontrollen werden schärfer.
          Aserbaidschanische Soldaten schießen auf die Kontaktlinie der selbsternannten Republik Nagornyj Karabach – Aufnahme aus Filmmaterial, das das aserbaidschanische Verteidigungsministerium am Sonntag veröffentlicht hat

          Konflikt um Nagornyj Karabach : Jeder feiert seine Erfolge

          Bei den neu entflammten Kämpfen in Nagornyj Karabach ist die Propaganda ein wichtiges Mittel. Doch die Parteien erhalten auch international Hilfe – aus Russland und der Türkei.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.