https://www.faz.net/-hwz
Vor der russischen Flagge auf den Zuschauerrängen: Die Eishockeymannschaft der „Olympischen Athleten aus Russland“.

Russland und Olympia : Verbale Breitseite gegen das IOC

Das IOC wird von Doping-Bekämpfern hart kritisiert für seine Taktik in der Russland-Frage: Die Interessen der sauberen Athleten genössen keine Priorität. Beachtlich ist dabei der ungewöhnlich scharfe Ton.

Olympia-Kommentar : Die vergifteten Spiele von Pyeongchang

Die Winterspiele haben in ihren besten Momenten die Kraft des Sports gezeigt. Das Desinteresse des IOC am staatlich organisierten Doping Russlands ist indes erschütternd.

Olympia-Kommentar : Schluss damit!

Genug gebüßt! Das IOC will einen Schlussstrich unter die Causa Russland ziehen: Die baldige Rückkehr des russischen olympischen Komitees auf den Olymp ist vor allem eine Frechheit gegenüber Sportlern in aller Welt.

Olympia-Liveblog : Das Feuer in Korea ist erloschen

Das war’s: Nach 16 Tagen und 102 Entscheidungen endet Olympia in Südkorea. Die Winterspiele sind beendet, das Feuer brennt nicht mehr. Lesen Sie die Abschlussshow aus Pyeongchang nochmal im Blog nach.

Olympia Live

Olympische Winterspiele 2018
Olympische Winterspiele 2018
Olympische Winterspiele 2018

Olympia-Zeitplan

Olympische Winterspiele 2018

Olympia-Bilder

Olympische Winterspiele 2018

Seite 8/8

  • Thomas de Maizière vertritt die Bundesregierung bei Olympia in Sotschi

    Olympia 2014 : De Maizière reist nach Sotschi

    Nach der Absage von Bundespräsident Gauck vertritt Innenminister de Maizière die Bundesregierung in Sotschi. Die Amerikaner werten Obamas Verzicht auf Olympia zudem als „schmerzhafte Botschaft für Putins Prestigeprojekt“.
  • Der große Flammenwerfer: Fackelträger Putin

    Olympia-Kommentar : Putins Spieleverderber

    Wer die Politisierung Olympias durch öffentliche Absagen beklagt, muss sich geeignetere Gastgeber auswählen. Denn jeder Stein, den Putin in Sotschi bewegen ließ, war Teil eines politischen Auftrags.
  • Will nicht nach Sotschi: Frankreichs Präsident Hollande

    Olympische Spiele : Hollande meidet Sotschi

    Die Absage des Bundespräsidenten hat für Aufsehen gesorgt - und im Kanzleramt wohl für Verstimmung. Doch Joachim Gauck ist in guter Gesellschaft: Auch der französische Staatspräsident verzichtet auf einen Besuch der Winterspiele in Sotschi.
  • „Sehr kalt“ soll die Atmosphäre gewesen sein, als Gauck und Putin sich im Juni 2012 trafen

    Olympia-Absage : Winter im Winter

    Gaucks Verhältnis zu Russland ist schon lange schwierig. Dem Olympia-Zirkus in Sotschi entzieht sich der Bundespräsident. Nicht nur das Kanzleramt findet das falsch.
  • Historisches Vorbild: Leonid Breschnew küsst Erich Honecker

    Kommentar zur Mundpropaganda : Küss mich

    Die Unterhaltungsbranche macht dem organisierten Sport vor, wie einfach Protest gegen ein Gesetz ist, das wie von Vorgestern erscheint, aber erst dieses Jahr verabschiedet wurde.
  • Kampagne gegen Homophobie : Brink küsst Reckermann

    Die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink und Jonas Reckermann beteiligen sich an einer Kampagne gegen Homophobie. Küssend setzten sie ein Zeichen gegen Intoleranz und Diskriminierung.
  • „Er kann ohne einen vorangegangenen offiziellen Staatsbesuch kein Land besuchen“: Thomas Bach (links) über Joachim Gauck

    IOC-Präsident : Bach: Gaucks Absage hat keine politischen Gründe

    Für die Sotschi-Absage von Bundespräsident Gauck sieht Bach keine politischen Gründe. Der IOC-Präsident nennt unter Bezug auf Gauck das Protokoll als Hauptgrund. Derweil sollen bei den Winterspielen Protestzonen eingerichtet werden.
  • Will ebenfalls nicht nach Sotschi fahren: EU-Kommissarin Viviane Reding

    Olympia-Boykott : Auch Reding reist nicht nach Sotschi

    Mit seiner Ankündigung, nicht zu den Olympischen Spielen nach Sotschi zu reisen, hat Bundespräsident Gauck für Aufsehen gesorgt. Jetzt boykottiert auch EU-Kommissarin Viviane Reding die Spiele.
  • Kein Kommentar: IOC-Präsident Thomas Bach (links) und Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Gaucks Sotschi-Absage : Merkel und Bach schweigen

    Kanzlerin Merkel und IOC-Präsident Bach wollen die Olympia-Absage von Bundespräsident Gauck nicht bewerten. Welcher Regierungsvertreter nach Sotschi reisen wird, ist offen. Kritik an Gaucks Entscheidung kommt aus Moskau.
  • Der frei denkende Präsident: Joachim Gauck war bei den Olympischen Spielen in London, wird aber nicht nach Sotschi reisen

    Gaucks Absage : Gegen Putin und IOC

    Gauck stellt sich nicht gegen den Sport. Der Bundespräsident will sich nur nicht von Russlands Präsident Putin so instrumentalisieren lassen wie das IOC. Es ist gut, dass er nicht nach Sotschi reist.

IOC

Der Athleten-Lobbyist

Sportlervertreter Herber : Der Athleten-Lobbyist

Der frühere Basketballprofi Johannes Herber ist Geschäftsführer von Athleten Deutschland – und bereit zum Kampf für Rechte und Anerkennung. In Richtung des skandalumwitterten Schwimmverbandes richtet er schon Mal deutliche Worte.

Das große Brodeln im Becken

Ärger bei Schwimm-WM : Das große Brodeln im Becken

Der Fall Sun Yang sorgte bei der WM für viel Aufregung. Der Doper wurde vom Weltverband hofiert. Doch das ist nicht das einzige Problem, das die Schwimmer derzeit haben. Und der Protest wird immer größer.

Medaille vor Mensch

Erfolg im Spitzensport : Medaille vor Mensch

Der Spitzensport steckt in einer Sinnkrise. Die laufende Reform wird daran nichts ändern. Zu seinem Erhalt müsste die Entstehung einer individuellen Leistung wieder in den Fokus rücken, im Sinne ihrer vorbildhaften Funktion. Das Gegenteil ist der Fall.

Curling

Warum gemischtes Curling so attraktiv ist

Olympia 2018 : Warum gemischtes Curling so attraktiv ist

Curling wirkt oft wie eine ermüdende Meditationsübung. Zu lange dauern die Spiele, zu langweilig ist das Geschiebe mit den schweren Steinen. Doch jetzt gibt es eine neue Variante, die für große Begeisterung sorgt.

Rodeln

Skeleton

Ski-Freestyle

Krankenhaus statt Weltrekord

Ski Freestyle : Krankenhaus statt Weltrekord

Freestyle-Skifahrer Kevin Rolland verunglückt bei einem Weltrekordversuch auf einer Quarterpipe schwer. Erst vor wenigen Tagen hatte David Wise den Höhenrekord auf 11,70 Meter gesteigert.