https://www.faz.net/aktuell/sport/olympische-winterspiele/sportpolitik/olympia-2022-in-peking-und-omikron-chinas-regeln-fuer-corona-17731150.html

Olympia und Omikron : Chinas Spiele, Chinas Regeln

Der Schein trügt: Die Regeln bei Olympia aus Angst vor Corona sind sehr streng. Bild: dpa

Während der Westen die Quarantänezeiten kürzt, zieht China die Schrauben in der Pandemie kräftig an: Regeln werden so strikt wie möglich ausgelegt. Omikron verstärkt das Konfliktpotential bei Olympia.

          2 Min.

          Glaubt man dem IOC, sollen die Olympischen Spiele zur Völkerverständigung beitragen. Bei den Winterspielen von Peking könnte das Gegenteil eintreten. Der Graben, der China vom Westen trennt, könnte noch tiefer werden. Das hat nicht nur mit der in­ternationalen Kritik an der Menschenrechtslage in China zu tun.

          F.A.Z. Newsletter Sport

          Mo. – Fr. um 16.00 Uhr; Sa. – So. um 18.00 Uhr

          ANMELDEN

          Die Corona-Krise führt auch da­zu, dass bei den Spielen völlig un­terschiedliche Vorstellungen von ei­nem angemessenen Umgang mit dem Virus aufeinandertreffen. Ab wann gelten infizierte Sportlerinnen und Sportler nicht mehr als ansteckend? Unter welchen Be­dingungen dürfen sie nach einer In­fektion wieder am Training und an Wettkämpfen teilnehmen? Es ist absehbar, dass Konflikte über diese Fragen die Spiele überschatten werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.