https://www.faz.net/aktuell/sport/olympische-winterspiele/sportpolitik/china-droht-sportlern-vor-olympia-bei-ankunft-maulsperre-17744922.html

Chinas Drohung : Bei Ankunft Maulsperre

Was darf bei Olympia in Peking gesagt werden? Bild: AP

Die Machthaber warnen Athleten aus aller Welt vor den Olympischen Spielen in Peking schon mal vorsorglich, zu sagen, was sie denken. Was aber haben die Gastgeber mit den Funktionären vor?

          1 Min.

          Keine 14 Tage mehr bis zu den Drohlympischen Spielen in Peking und die Gastgeber zeigen sich in der erwartet starken Verfassung. Mit China verhält es sich dabei ein bisschen wie mit dem FC Bayern in der Fußball-Bundesliga vor einem Saisonstart: Alle wissen, was nun passieren wird, aber so wie jedes Spiel gespielt werden muss, braucht es auch immer erst mal jemanden, der eine Drohung auch ausspricht.

          Einschub: Die einzigen Gründe, weshalb wir hier an den bayerischen Einparteienstaat (des deutschen Fußballs, nicht der Politik!) denken mussten, sind Paul Breitner, Mao und die Peking-Rundschau. Nun aber genug Äpfel mit Litschis verglichen, konzentrieren wir uns mal auf Olympia und die Chinesen. Klar kann man den internationalen Sportlern vorab mal mit chinesischen Gesetzen drohen, um ihre Köpfe ins Kino zu schicken: Horrorfilm ab für ein paar Eindrücke aus Chinas Strafvollzug.

          Angestrebtes Ergebnis: Niemand hat die Absicht, zu sagen, was er denkt. Aber kommt da noch mehr von den Machthabern? Haben sie wirklich schon an alles und alle gedacht? Schließlich gehört die Selbstbezichtigung zum Repertoire der chinesischen Justiz wie der Xi zum Jinping, wie das „gemeinsam“ zum olympischen Motto „schneller, höher, stärker“, wie der Thomas zum Bach. Also: Was nur haben die Gastgeber mit Olympias Funktionären vor?

          Christoph Becker
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          „Die Wucht der Kurve kam auf den Platz“ Video-Seite öffnen

          Eintracht-Triumph in Sevilla : „Die Wucht der Kurve kam auf den Platz“

          Die Eintracht-Party nach dem Sieg in der Europa League geht weiter. Nun wird gefeiert. Doch der nächste sportliche Höhepunkt ist nicht weit. Der Titelgewinn hat einige positive Aspekte für Frankfurt.

          Topmeldungen

          Ein Händler an der New Yorker Börse

          Angst an der Börse : „Jetzt platzt die Blase“

          An der Börse fallen die Kurse rasant. Manche Investoren sehen darin aber eine Chance – sie nutzen die aktuelle Situation, um zuzukaufen. Geht ihre Wette auf?

          Frankfurter Finaltriumph : Die Methode hinter dem Eintracht-Wahnsinn

          Eintracht Frankfurt hat einen Plan. In kleinen, wohlüberlegten Schritten wollen die Hessen dahin kommen, den FC Bayern und die anderen deutschen Topklubs herauszufordern. Was steckt dahinter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.