https://www.faz.net/-gtl-7mlr4

Olympia am Freitag : Erweitert Höfl-Riesch ihre Sammlung?

  • Aktualisiert am

Maria Höfl-Riesch Bild: dpa

Zwei große deutsche Damen des Wintersports beenden ihre olympischen Karrieren: Maria Höfl-Riesch im Slalom und Andrea Henkel mit der Biathlon-Staffel wollen zum Abschluss eine Medaille.

          2 Min.

          Auch am Donnerstag reichte es nicht zu deutschem Gold, weil den Kombinierern nach dem Springen von der Großschanze und dem anschließenden Staffellauf 0,3 Sekunden zum Olympiasieg fehlten. Am drittletzten Tag in Sotschi hoffen die deutschen Athleten vor allem in zwei Wettkämpfen auf Podestplätze.

          In ihrem letzten olympischen Rennen will Maria Höfl-Riesch, die bei den Winterspielen am Schwarzen Meer schon Gold und Silber gewann, noch einmal auf das Podest fahren. Im Slalom (1. Lauf: 13.45 Uhr / Starterliste / 2. Lauf: 17.15 Uhr) gilt sie neben den Technik-Spezialistinnen Mikaela Shiffrin, Marlies Schild und Frida Hansdotter zu den Favoritinnen. 2010 in Vancouver gewann die erfolgreichste deutsche Alpin diesen Wettbewerb. Zudem gehen Barbara Wirth und Christina Geiger an den Start.

          Gute Chancen rechnen sich auch die deutschen Biathletinnen in der Staffel über 4x6 Kilometer aus (15.30 Uhr / Starterliste). Andrea Henkel - auch sie wird wohl letztmals ein olympisches Rennen und Schießen bestreiten -, Franziska Hildebrand, Franziska Preuß und Laura Dahlmeier wollen wenigstens eine Medaille mitnehmen. Die härteste Konkurrenz kommt aus Russland und Norwegen. Außenseiterchancen haben die Ski-Freestylerinnen Heidi Zacher und Anna Wörner im Skicross (10.30 Uhr / Starterliste).

          In den anderen vier Entscheidungen des Tages fehlen deutsche Teilenehmer. Das Curling-Finale der Männer bestreiten Kanada und Großbritannien (14.30 Uhr), zuvor spielen Schweden und China um Bronze (9.30 Uhr). Die Deutschen waren schon in der Vorrunde als Gruppenletzte gescheitert. Im Shorttrack über 500 Meter (17.30 Uhr / Starterliste) schied Robert Seifert ebenfalls schon im Vorlauf aus.

          Auch in der 5000-Meter-Staffel der Männer gibt es keine deutsche Beteiligung (19.18 Uhr / Starterliste), genau wie über die 1000 Meter der Frauen (17.44 Uhr / Starterliste). Zudem werden im Männer-Eishockey die Finalteilnehmer ermittelt. In den Halbfinalspielen trifft Schweden auf Finnland (13.00 Uhr), und Kanada fordert die Amerikaner heraus (18.00 Uhr).

          Das Programm am FREITAG, 21. FEBRUAR 2014:

          Entscheidungen (7)

          09.30 - 12.30 Uhr: Curling, Männer, Spiel um Platz 3: SWE - CHN
          10.30 - 12.00 Uhr: Ski-Freestyle, Ski Cross, Damen
          13.45 - 18.25 Uhr: Ski alpin, Slalom, Damen
          14.30 - 17.55 Uhr: Curling, Männer, GB - CAN
          15.30 - 17.30 Uhr: Biathlon, 4 x 6 km, Damen
          17.30 - 20.15 Uhr: Shorttrack, 500 m, Herren
          17.30 - 20.15 Uhr: Shorttrack, 5000 m-Staffel, Herren
          17.30 - 20.15 Uhr: Shorttrack, 1000 m, Damen






          Weitere Wettkämpfe

          08.45 - 09.25 Uhr: Ski-Freestyle, Ski Cross, Damen - Quali.
          13.00 - 15.30 Uhr: Eishockey, Männer, Halbfinale SWE - FIN
          14.30 - 16.25 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung, Herren - Quali
          14.30 - 16.25 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverf., Damen - Quali
          18.00 - 20.30 Uhr: Eishockey, Männer, Halbfinale



          * Zeitangaben in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ)

          Weitere Themen

          Auch Naomi Osaka verzichtet auf Wimbledon

          Nach Rafael Nadal : Auch Naomi Osaka verzichtet auf Wimbledon

          Die 23-Jährige hatte jüngst enthüllt, dass sie unter Depressionen leidet. Zur Olympiade in ihrem Heimatland Japan wolle sie aber antreten. Nach der gesundheitlich bedingten Absage von Nadal fehlt Wimbledon damit ein zweiter Superstar.

          Niederlande souverän im Achtelfinale

          2:0 gegen Österreich : Niederlande souverän im Achtelfinale

          Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die Niederlande spielt bei ihrem Comeback auf der internationalen Fußball-Bühne souverän auf. Ausgerechnet ein Fehltritt von Alaba leitet Österreichs Niederlage ein.

          Topmeldungen

          Nordrhein-Westfalen, Essen: Eine Mitarbeiterin der Pflege in Schutzausrüstung betreut einen Corona-Patienten.  (Archivbild)

          Corona in Deutschland : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 10,3

          Das RKI hat seit dem Vortag 1076 Corona-Neuinfektionen registriert. Vor einer Woche war der Wert noch mehr als doppelt so hoch. Auch die Zahl der an Covid-19 Verstorbenen ist kleiner als in der Vorwoche. Weltweit allerdings steigen die Totenzahlen rasant an.
          Naomi Osaka in einem Archivbild von 2019. Die 23-Jährige wird nicht in Wimbledon spielen.

          Nach Rafael Nadal : Auch Naomi Osaka verzichtet auf Wimbledon

          Die 23-Jährige hatte jüngst enthüllt, dass sie unter Depressionen leidet. Zur Olympiade in ihrem Heimatland Japan wolle sie aber antreten. Nach der gesundheitlich bedingten Absage von Nadal fehlt Wimbledon damit ein zweiter Superstar.
          Annalena Baerbock signiert am Donnerstag nach der Vorstellung ihres Buches ein Exemplar

          F.A.Z. Exklusiv : Baerbocks Pakt mit der Wirtschaft

          Die grüne Kanzlerkandidatin konkretisiert ihr Wirtschaftsprogramm. Ein zentraler Punkt sind Klimaschutzverträge, über die sie Ökologie und Ökonomie in Einklang bringen will. Ganz neu ist die Idee allerdings nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.