https://www.faz.net/-gtl-977aw

Das war die Olympia-Nacht : „Von Olympia kriege ich leider gar nichts mit“

  • Aktualisiert am

Vierter Start, vierte Medaille? Laura Dahlmeier ist heute im Massenstart dabei. Bild: dpa

Vor ihrem vierten Rennen bei Olympia spricht Laura Dahlmeier über den Dauerstress. Nach dem medaillenlosen Freitag läuft es auch in der Nacht nicht besser für die Deutschen. Doch es gibt Hoffnung.

          3 Min.

          Drei Rennen, drei Medaillen, drei Besuche auf der Medal Plaza – Biathlon-Star Laura Dahlmeier ist in Pyeongchang im Dauerstress und hat nicht mal Zeit für ihre Eltern. „Von Olympia kriege ich leider gar nichts mit“, sagt die siebenmalige Weltmeisterin. Daran soll sich auch am Samstag nichts ändern, wenn ihr vierter Start auf dem Programm steht. Auch im Massenstart gehört Dahlmeier zum Favoritenkreis. Größte Rivalin dürfte Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei sein.

          In der Olympia-Nacht vom Samstag war es aus deutscher Sicht noch ruhig, wie am medaillenlosen Freitag. Viktoria Rebensburg wurde im Super-G der Skifahrerinnen mit vier Zehntelsekunden Rückstand auf eine Medaille Zehnte. Als zweite deutsche Starterin schied Kira Waidle aus. Sensationelle Siegerin wurde Snowboard-Star Ester Ledecka aus Tschechien. Die 22-Jährige triumphierte mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor der Österreicherin Anna Veith und Tina Weirather aus Liechtenstein. Ledecka hatte bislang im alpinen Weltcup Rang sieben als bestes Resultat eingefahren und besitzt auch im Parallel-Riesenslalom mit dem Snowboard noch die Chance auf einen Olympiasieg. Der amerikanische Star Lindsey Vonn verpasste die Medaillenränge und wurde Sechste.

          Im Eiskunstlauf der Männer gab es eine deutsche Enttäuschung. Paul Fentz beendete den Wettbewerb auf dem 22. Rang. Damit verbesserte sich der 25-Jährige in der Kür zum Filmtitel der siebten Staffel von „Game of Thrones“ um zwei Plätze. „Ich bin nicht zufrieden, ganz besonders mit dem letzten Axel nicht“, sagte der Olympia-Debütant. Der Sieg ging an den Japaner Yuzuru Hanyu, der wie schon 2014 Olympiasieger wurde. Der Slopestyle-Wettbewerb der Ski-Freestylerinnen endete für die einzige deutsche Teilnehmerin Kea Kühnel in der Qualifikation. Sie belegte im Vorausscheid den 18. Platz. Die deutsche Medaillenhoffnung Lisa Zimmermann fehlte aufgrund der Folgen eines Kreuzbandrisses. Die 21-Jährige hatte sich zum Ärger des Deutschen Skiverbands gegen eine Operation entschieden. Den Olympiasieg holte sich die Schweizerin Sarah Höfflin.

          Das bringt der Tag in Pyeongchang:

          Nach der Medaillen-Pause am Freitag darf die deutsche Mannschaft wieder auf Edelmetall hoffen. Insbesondere Biathlon-Star Laura Dahlmeier steht nach zweimal Gold und einmal Bronze am Samstag beim Massenstart im Mittelpunkt (12.15 Uhr MEZ). Auch die Skispringer gehören auf der Großschanze zum Favoritenkreis (13.30 Uhr MEZ). Speziell Andreas Wellinger ist nach Gold von der Normalschanze einiges zuzutrauen. Aber auch Richard Freitag will seine bislang so starke Saison mit seiner ersten Olympia-Medaille veredeln. Topfavorit ist aber der Pole Kamil Stoch, der bei der Vierschanzentournee als zweiter Athlet nach Sven Hannawald alle vier Springen gewonnen hatte.

          Im Skeleton der Frauen ist die Ausgangslage zur Halbzeit ebenfalls gut: Jacqueline Lölling liegt in Führung. Doch die Österreicherin Janine Flock und die Britin Lizzy Yarnold liegen ganz dicht dahinter. „Ich weiß trotzdem, was drin ist. Wenn ich einen Lauf richtig treffe, bin ich ganz vorne“, sagte Lölling. Anna Fernstädt und die frühere Weltmeisterin Tina Hermann haben als Fünfte und Sechste ebenfalls noch Medaillenchancen (13.45 MEZ). Verfolgen Sie alle Entscheidungen im F.A.Z.-Liveticker zu Olympia.

          Olympische Winterspiele 2018

          Der Olympia-Zeitplan im Überblick:

          Entscheidungen (6):

          10.30 – 11.40 Uhr: Langlauf – Frauen – Staffel 4x5 km – Favoritinnen: Norwegen, Schweden, USA, Finnland. Deutsche Starterinnen: Stefanie Böhler (Ibach), Katharina Hennig (Oberwiesenthal), Victoria Carl (Zella-Mehlis), Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg). Olympiasieger 2014: Schweden.

          12.15 – 13.10 Uhr: Biathlon – Frauen - Massenstart 12,5 km – Favoriten: Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Anastasiya Kuzmina (Slowakei), Darja Domratschewa (Weißrussland), Kaisa Mäkäräinen (Finnland), Dorothea Wierer (Italien). Deutsche Starterinnen: Laura Dahlmeier (Partenkirchen), Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Vanessa Hinz (Schliersee), Franziska Preuß (Haag). Olympiasiegerin 2014: Darja Domratschewa (Weißrussland).

          13.11 – 13.20 Uhr: Shorttrack – Frauen – 1500 m – Favoritinnen: Choi Minjeong (Südkorea), Shim Suk Hee (Südkorea), Kim Boutin (Kanada). Deutsche Starterinnen: Anna Seidel (Dresden), Bianca Walter (Dresden). Olympiasiegerin 2014: Zhou Yang (China).

          13.26 – 13.35 Uhr: Shorttrack – Männer – 1000 m – Favoriten: Hwang Hae Daeon (Südkorea), Sjinkie Knegt (Niederlande), Lim Hojun (Südkorea), Shaolin Sandor Liu (Ungarn). Deutsche Starter: keine. Olympiasieger 2014: Viktor Ahn (Russland).

          13.30 – 14.45 Uhr: Skispringen – Männer – Großschanze – Favoriten: Kamil Stoch (Polen), Daniel Andre Tande (Norwegen), Robert Johansson (Norwegen), Richard Freitag (Aue), Andreas Wellinger (Ruhpolding). Deutsche Starter: Richard Freitag (Aue), Andreas Wellinger (Ruhpolding), Markus Eisenbichler (Siegsdorf), Karl Geiger (Oberstdorf). Olympiasieger 2014: Kamil Stoch (Polen).

          13.45 – 14.25 Uhr: Skeleton – Frauen – Einsitzer – 4. Lauf – Favoritinnen: Jacqueline Lölling (RSG Hochsauerland), Tina Hermann (Königssee), Janine Flock (Österreich), Lizzie Yarnold (Großbritannien). Deutsche Starterinnen: Jacqueline Lölling (RSG Hochsauerland), Tina Hermann (Königssee), Anna Fernstädt (Berchtesgaden). Olympiasiegerin 2014: Lizzie Yarnold (Großbritannien).

          Weitere Wettkämpfe:

          08.40 Uhr: Eishockey – Männer – Gruppe A: Südkorea - Schweiz
          08.40 Uhr: Eishockey – Frauen – Viertelfinale: Finnland - Schweden
          11.00 Uhr: Shorttrack – Männer – 1000 m – Qualifikation
          11.00 Uhr: Shorttrack – Frauen – 1500 m – Qualifikation
          12.00 Uhr: Ski-Freestyle – Männer – Springen – Qualifikation
          12.05 Uhr: Curling – Frauen – Vorrunde
          12.20 Uhr: Skeleton – Frauen – Einsitzer – 3. Lauf
          13.10 Uhr: Eishockey – Männer – Gruppe B: Russland - USA
          13.10 Uhr: Eishockey – Männer – Gruppe B: Slowenien - Slowakei

          Weitere Themen

          Bayern drehen Spitzenspiel

          Basketball-Bundesliga : Bayern drehen Spitzenspiel

          Trotz eines 21-Punkte-Rückstands gewinnt der deutsche Basketballmeister noch das Bundesliga-Topspiel in Oldenburg. Dennoch moniert Bayerns Nationalspieler Zipser die Leistung.

          Flensburg unterliegt in Aalborg

          Handball : Flensburg unterliegt in Aalborg

          Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt kassiert am fünften Spieltag der Champions League seine erste Niederlage. Und jetzt kommen die schweren Spiele.

          Topmeldungen

          Kurdisches Fahnenmeer: Demonstranten am Samstag in Köln

          Türken-Kurden-Konflikt : Kurz vor der Explosion

          Der Krieg in Nordsyrien führt auch in Deutschland zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen türkischen und kurdischen Migranten. Das könnte erst der Anfang sein.
          Die Eingangshalle des Kammergerichtes Berlin.

          Emotet : Wie ein Trojaner das höchste Gericht Berlins lahmlegte

          Seit drei Wochen hat das Berliner Kammergericht keinen Internetzugriff mehr. Grund ist ein Angriff mit Schadsoftware. Auf den ersten Blick scheinen die Folgen beherrschbar – doch die echte Gefahr könnte woanders lauern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.