https://www.faz.net/-hfn-ae4ri

Tokio 2020 oder 2021 : Wie nennt man diese Olympischen Spiele?

So kreativ lösen manche Zeitungen ihr Zeitproblem mit Olympia. Bild: Patrick Welter

Ursprünglich waren die Spiele als „Tokyo 2020“ geplant. Dann wurden sie um ein Jahr verschoben. Die Organisatoren halten am alten Namen fest, andere nicht. Die japanischen Medien werden kreativ.

          1 Min.

          Als vor 14 Monaten die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr verschoben wurden, legten die Organisatoren größten Wert darauf, dass der Name der Spiele „Tokyo 2020“ erhalten werde. Es war der Versuch, den eingeführten Markennamen der Spiele zu retten und schon produziertes Werbematerial weiter nutzen zu können. Nicht zuletzt hört Tokyo 2020 sich gefälliger an und sieht einprägsamer aus als Tokyo 2021. Die japanischen Zeitungen aber stellte die Entscheidung vor ein Problem. Wie nennt man Olympische Spiele, die 2020 heißen, aber im Jahr 2021 stattfinden?

          Patrick Welter
          Korrespondent für Wirtschaft und Politik in Japan mit Sitz in Tokio.

          Ein kursorischer Überblick zeigt: Eine einheitliche Lösung gibt es nicht. Drei Sportzeitungen bleiben simpel bei Tokio 2020. Andere Zeitungen weichen dem Problem aus, indem sie nur von den Olympischen Spielen in Tokio schreiben. Das spiegelt das Selbstbewusstsein einer Jahrtausende alten japanischen Nation, in der Jahreszahlen an Bedeutung verlieren.

          Yomiuri, mit einer Morgenauflage von 7,7 Millionen die größte Tageszeitung des Landes, entwickelte das Signet „Tokyo 2020+“. Das Pluszeichen deutet wohl an, dass die Spiele nach der Verschiebung noch mehr zu bieten haben als zuvor. Die originellste Lösung für ihr Olympiasignet haben die Zeitungen Mainichi und Sankei entwickelt: „Tokyo 2020+1“. Das lässt alle Optionen offen für Neuauflagen der Olympischen Spiele in 2020+2 ff. oder einfach: Tokio für immer!

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Aufgebaut, aber geschlossen: Der Weihnachtsmarkt in Schwerin. Auch so eine Enttäuschung zum Jahresende 2021 - an vielen Orten Deutschlands.

          Corona-Pandemie : Irgendwann muss es doch besser werden!

          2021 sollte das Jahr werden, in dem alles wieder möglich ist, der Impfung sei Dank. Aber es kam anders. Vielleicht brauchen wir jetzt genau diese Silvester-Zäsur noch mehr als sonst, um wieder zuversichtlich zu werden.

          Neuer SPD-Generalsekretär : Kann Kevin Kühnert das?

          Der frühere Juso-Vorsitzende soll SPD-Generalsekretär werden. Seine Karriere ist rasant. Im neuen Amt wird er der Partei dienen müssen. Kann er das – und will er das?

          F.A.S. Jahresquiz : Was wissen Sie über 2021?

          Der Jahresrückblick als Quiz: Beantworten Sie 51 Fragen und gewinnen Sie als Hauptpreis ein Auto – und viele weitere Geschenke.