https://www.faz.net/-hi7
Besucher vor dem Logo der Winterspiele.

Olympia-Boykott in China? : Spiel mit dem Feuer

Boykott der Winterspiele 2022 in Peking oder nicht? Die einen nutzen den Krawall, andere wollen die Beziehung zu Wirtschaftsmacht China nicht gefährden. Was hinter alldem steckt.
Das Olympische Feuer: Den Menschen in Osaka bleibt es verwehrt.

Hohe infektionszahlen : Kein Fackellauf in Osaka

Wenige Monate vor Olympia schnellen in japanischen Großstädten die Infektionszahlen in die Höhe. Die Präfektur Osaka kündigt einen Notstand an – und sagt den öffentlichen Fackellauf ab.

Eintracht Frankfurt : Erschütterter Glaube

Beim 0:4 gegen Mönchengladbach war die Frankfurter Eintracht aus dieser Saison nicht wiederzuerkennen. Die Mannschaft wirkte gelähmt – daran hat Hütters Entscheidung sicher einen Anteil. Ein Kommentar.

Schein und Scheine : Die Formel 1 bleibt ein Rätsel

Inzwischen macht die Formel 1 auf Werte jenseits des Geldes wie Menschenrechte und Umweltschutz. Wie sie nicht Teil des Problems sein will, sondern Teil der Lösung werden möchte, bleibt aber unklar.

Wie viel Macht hat der Trainer? : Ein großes Problem für den FC Bayern

Der Konflikt zwischen Hansi Flick und Hasan Salihamidžić ist nur ein Grund für die Trennung in München. Wichtiger ist die Grundsatzfrage zur Macht des Trainers beim FC Bayern. Sie könnte auch in Zukunft zum Problem werden.

Hütter und Bobic : Die Spielverderber der Eintracht

Trainer Adi Hütter und Sportvorstand Fredi Bobic starten in Frankfurt ihren Abflug, noch ehe sie in der Champions League angekommen sind. So tritt man seine eigene Glanzleistung in die Tonne.

Trauer um Duke of Edinburgh : Prinz Philip, der Freund der Pferde

Der verstorbene Duke of Edinburgh war kein Draufgänger, auch wenn er manche kostbare Kutsche bei spektakulären Geländefahrten zu Schrott fuhr. Vielmehr modernisierte er den Weltverband des Reitsports.

Deutscher Schwimm-Verband : Machtkampf um den Leistungssport

Die sportlichen Aussichten der deutschen Schwimmer sind derzeit gut wie lange nicht. Doch rund um die Olympia-Qualifikation gibt der Verband ein trauriges Bild ab. Es gleicht einer Selbstzerstörung.

Ohne Bobic, Hütter und Hübner : Keine Angst vor der Zukunft

Sportvorstand, Trainer und Sportdirektor verlassen die Eintracht bald. Dass ganz schnell Ersatz gefunden werden muss, ist Unsinn. Lieber durch eine ausgereifte Entscheidung die rosige Zukunft sichern.

Seite 1/8

  • Fackelläufer Hiroyuki Kamakura mit olympischer Flamme: Kaum Menschen an der Strecke, Stimmung zurückhaltend.

    Olympischer Fackellauf : Stiller Auftakt in Japan

    Das Leitmotiv dieser Olympischen Spiele ist mit dem Start des Fackellaufs zu seinem Ursprung zurückkehrt: Spiele des Wiederaufbaus. Das Fehlen des Ministerpräsidenten irritiert allerdings.
  • Eröffnungsfeier der Winterspiele von Pyeongchang 2018: Russische Hacker störten das Internet.

    Cyberattacken auf Olympia : Tokio als nächstes Ziel

    Die amerikanische Justiz klagt russische Hacker wegen einer Attacke auf Olympia 2018 an. Doch nicht nur deshalb: auch die kommenden Sommerspiele waren im Visier der Cyberangreifer.
  • Olympische Spiele in Tokio: Chef des Vorbereitungskomitees Toshiro Muto

    Sommerspiele in Tokio : Darum wird Olympia ein finanzielles Abenteuer

    Im Corona-Zeitalter wird die Sehnsucht nach positiven Impulsen immer größer. Toshiro Muto, Chef von Tokio 2020, hofft, dass die nächsten Olympischen Spiele genau das schaffen. Doch das hat seinen Preis.
  • Werden die russischen Leichtathleten nun ausgeschlossen?

    Leichtathletik-Skandal : Russisch Roulette im Sport

    Dreistigkeit bestimmt den Umgang der russischen Leichtathletik mit ihrer Vergangenheit und den Sanktionen. Nun muss der Weltverband sie endlich ausschließen. Russlands Verband ist nicht reformierbar.
  • Olympische Geschichten (5) : Im harten Griff der Politik

    Die Olympischen Spiele in Moskau 1980 stehen im Schatten des Boykotts. Beim Defilee der 81 Nationen sind die Lücken nicht zu übersehen. Auch nicht die Gesten des Protests.
  • Der Countdown läuft auf ein Neues: Noch einmal sind es 365 Tage bis Olympia in Tokio.

    Olympische Spiele in Tokio : Die Uhr tickt wieder

    Zum zweiten Mal beginnt in Japans Hauptstadt Tokio der Countdown: In 365 Tagen sollen die Olympischen Spiele beginnen. Können sie dann stattfinden? Noch gibt es mehr Fragen als Antworten.
  • Die Form wahren: Die japanischen Organisatoren mit Toshiro Muto (rechts) und Yoshiro Mori wollen vereinfachte Spiele.

    Anderes Olympia 2021 : Japan will vereinfachte Sommerspiele

    Kein Protz, kein Glamour, sondern Olympische Spiele in einer etwas gedrosselten Form. Das ist die neue Formel, mit der die Veranstalter der wegen der Corona-Krise auf 2021 verschobenen Sommerspiele in Tokio das Sportereignis retten wollen.
  • Bald IOC-Mitglied: Sebastian Coe

    IOC : Sebastian Coe wird endlich Mitglied im Olymp

    Die Leichtathletik ist künftig als olympische Kernsportart wieder im IOC vertreten. IOC-Chef Thomas Bach kündigte die Aufnahme von WA-Präsident Sebastian Coe an. Zudem gibt es Überlegungen, wie Olympiateilnehmer künftig ihre Meinung äußern dürften.