https://www.faz.net/-gtl-ae7bv

Blackout bei Olympia : Simone Biles und der „Kampf mit bösen Geistern“

  • -Aktualisiert am

Die „mentale Gesundheit“ als Thema: Simone Biles Bild: dpa

Simone Biles wollte vor allem turnen, um Spaß zu haben. Sie musste bei Olympia zurückziehen, um ihre Gesundheit zu schützen. Hat der Sportkommerz sie zu sehr vereinnahmt?

          4 Min.

          Das olympische Teamfinale der Turnerinnen war ein großartiger, hochspannender Wettstreit zwischen den beiden Turn-Supermächten der vergangenen Jahrzehnte. Ein junges russisches Team obsiegte deutlich gegen die USA und gewann – nach Jahrzehnten der Dominanz der Sowjetunion in den Siebziger- und Achtzigerjahren – das erste olympische Teamgold für Russland.

          Die US-Turnerinnen, die in der vergangenen Dekade schier unbesiegbar schienen, sahen sich nach dem ersten Gerät gezwungen, das Team umzustellen: Jordan Chiles musste am Barren und Balken einspringen und tat dies bravourös. Sunisa Lee, die unerwartet auf die Bodenfläche musste, steuerte die höchste Wertung an diesem Gerät bei. Aber wie zu erwarten war, dreht sich bei diesen Turnwettbewerben alles um Simone Biles; also auch – oder vielleicht erst recht – dann, wenn sie nicht turnt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Spezialisiert: Akasol liefert Batterien an Autozulieferer.

          Batteriespezialist Akasol : In einer Liga mit Tesla

          Aus einer studentischen Forschungsgruppe namens Akasol ist in Darmstadt ein „Hidden Champion“ geworden, der im Begriff ist, den Weltmarkt zu erobern. Für den Standort Hessen ist das Sieg und Niederlage zugleich.
          Edgar Engist mit seinen Hunden und Schafen auf seiner Wiese in Bollschweil. Der Schäfer fragt sich, warum Wölfe so viel mehr wert sein sollen als seine Arbeit.

          Landfrust : Im Würgegriff der Bürokraten

          Von Wolf bis Windkraft: Gut gemeinte Vorschriften, die in fernen Großstädten erdacht werden, treiben die Selbständigen auf dem Land in den Wahnsinn.
          Bundeskanzler Gerhard Schröder und die damalige CDU-Vorsitzende Angela Merkel unterhalten sich am 12. September 2005 in einem Fernsehstudio.

          16 Jahre Kanzlerschaft : Wie die Ära Merkel begann

          Im Sommer 2005 galt Angela Merkel als sichere Siegerin der bevorstehenden Bundestagswahl. Doch Bundeskanzler Gerhard Schröder führte den Wahlkampf seines Lebens. Erinnerungen an eine Zeit, die vieles verändern sollte.