https://www.faz.net/-hfn
Auf dem Weg zurück nach Deutschland: Simon Geschke hat die Quarantäne-Zeit überstanden.

Quarantäne bei Olympia : Athleten als Handelsreisende

Der Ärger um die Quarantänebedingungen für infizierte Sportler bei den Olympischen Spielen in Tokio legt kulturelle Unterschiede zwischen West und Ost offen. Radsportler Geschke ist endlich auf dem Heimweg.

Alles zu Olympia in Tokio

Klappt es diesmal mit einer Medaille am Barren für Elisabeth Seitz?

Olympia-Turnerin Seitz : 30 Sekunden an zwei Holmen

Elisabeth Seitz hat ihren internationalen Ruf als hervorragende Turnerin am Barren gefestigt. Nun steht sie in ihrem dritten olympischen Barrenfinale, das vermutlich ihr letztes sein wird.
Dank an Chipmuk: Michael Jung nach der gelungenen Dressur-Vorführung.

Vielseitigkeitsreiten : Eine Welle für Michael Jung

An seinem Geburtstag nimmt der Vielseitigkeitsreiter aus Horb Kurs auf sein drittes Einzel-Gold. Doch im Gelände warten schon die nächsten kniffligen Aufgaben.

Turn-Verzicht bei Olympia : Simone Biles’ Mündigkeit

Die weltbeste Kunstturnerin verzichtet auch auf die Teilnahme an den ersten Finalentscheidungen bei den Sommerspielen in Tokio. Das ist die einzig richtige Entscheidung.

Turn-Star Simone Biles : Die Königin, nur ein Mensch

Wisst ihr was – heute nicht: Simone Biles zeigt sich verwundbar und spricht über ihre mentale Gesundheit. Sie wird mit Unterstützung beschenkt und erkennt: Es geht nicht nur um meine Leistung.

    Seite 2/14

    • Läuft schon in der Qualifikation weit hinterher: Houleye Ba aus Mauretanien

      Olympische Außenseiterin : Vielseitig langsam

      Es gibt sie noch, die exotischen Außenseiterinnen an den Rändern der Hochleistungs-Maschinerie Olympias. Eine besondere Vertreterin ist Leichtathletin Houleye Ba aus Mauretanien.
    • Gold: Valentina Rodini (links) und Federica Casarini, italienische Ruderinnen

      Ins Gold gebissen : Warum Olympioniken ihre Zähne zeigen

      Erstaunlich viele Goldmedaillen-Gewinner beißen in ihre runden Scheiben. Dabei bestehen die aus Elektroschrott, dem Edelmetall aus alten Smartphones und Laptops, die von Japanern eigens gespendet wurden.
    • „Wir können bestätigen, dass Connor Fields wach ist und auf weitere medizinische Untersuchungen wartet“

      Nach schwerem Sturz : Fields bei Bewusstsein

      Der BMX-Olympiasieger von Rio hatte im Halbfinale von Tokio die Kontrolle verloren und war mit dem Kopf voran auf den Boden gekracht. Nun gibt es leichte Entwarnung.
    • Achtungserfolg: Die deutschen Herren jubeln gegen die Niederlande.

      Hockey bei Olympia : Prestigesieg für die deutschen Herren

      Die deutschen Hockey-Herren gewinnen eindrucksvoll gegen die Niederlande. Für das Olympia-Viertelfinale hatte sich die Mannschaft trotz „Höhen und Tiefen“ in der Gruppenphase schon zuvor qualifiziert.
    • Olympia-Gold für Schoenmaker : „Es ist so wunderbar“

      Eine Südafrikanerin sorgt für Gänsehautmomente in der Olympia-Schwimmhalle von Tokio. Doch bis Tatjana Schoenmaker realisiert, dass sie einen uralten Rekord gebrochen hat, braucht sie ein paar Sekunden.
    • Im Zeichen der Ringe: Reflektionen der japanischen Olympia-Geschichte.

      Olympisches Museum : Weichspüler der Geschichte

      Sehr japanisch wird sich in der Kunst des Weglassens geübt: das Olympische Museum in Tokio ist kein Ort für unliebsame japanische Erinnerungen. Doch genauer hinschauen lohnt sich.
    • Tim Pütz (links) reflektiert die Erlebnisse bei Olympia und denkt über seine persönliche Zukunft nach.

      Mein Tokio (6) : Glücklich bei der Familie

      Tim Pütz genießt es, Olympionik gewesen zu sein. Zurück in Deutschland blickt er aber auch mit einem weinenden Auge auf Japan und denkt bereits an die Zukunft, an die Familie und einen Grand-Slam-Titel.
    • „Das Leben mit Behinderung ist schwierig, aber am Ende ist es trotzdem schön.“ Kristina Vogel auf dem BUGA-Gelände in ihrer Heimatstadt Erfurt

      Ehemalige Radfahrerin Vogel : Trotzdem Tokio

      Vor drei Jahren beendete ein Trainingsunfall die Karriere der Bahnradfahrerin Kristina Vogel. Bei den Olympischen Spielen ist sie nun in anderer Rolle dabei.
    • Olympia-Ruderer Oliver Zeidler : Opfer des Wellengangs

      Oliver Zeidler ist als Favorit zu den Olympischen Spielen gereist. Für die Mission Gold wollte er alles richtig machen, doch schon im Halbfinale scheitert der Ruderer an Wind und Wasser.