https://www.faz.net/aktuell/sport/olympia/pandemie-spiele-in-tokio-olympia-ist-nicht-verloren-17256260.html

Pandemie-Spiele in Tokio : Olympia ist nicht verloren

  • -Aktualisiert am

Im Olympiastadion in Tokio werden im Sommer allenfalls einheimische Zuschauer dabei sein. Bild: dpa

Das tragende Gefühl eines Sportfestes wird sich in Tokio kaum entwickeln. Doch der Kampf um Olympia ist eine Unterstützung wert, solange er nicht so intransparent geführt wird wie jener der Uefa um die EM.

          2 Min.

          Das ist ein Schlag für die olympische Bewegung: Die Sommerspiele von Tokio werden ohne Publikum aus dem Ausland auskommen müssen. Diese Entscheidung der Japaner mag aus innenpolitischen Gründen früh gefallen sein. Sie dient aber dem Ziel, der Bevölkerung Sorgen zu nehmen vor einer Verbreitung von Corona durch Einreisende. Was wären das für Spiele, vor denen die Gastgeber Angst hätten? Olympia soll Freude bereiten.

          F.A.Z. Frühdenker – Der Newsletter für Deutschland

          Werktags um 6.30 Uhr

          ANMELDEN

          Die Aussichten darauf sinken. Denn die olympischen Wettkämpfe werden durch die Begeisterung von Fans aus allen Winkeln der Erde stark bereichert. Es genügt eine kleine Gruppe von Fans, Verwandten oder Sympathisanten mit Sinn für ausgefallene Choreographien, um dem Wettkampf einen rührenden, manchmal mitreißenden, in jedem Fall würdigen Rahmen zu bieten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          VW Polo im Fahrbericht : Sturm vor der Ruhe

          Der Polo ist so klassenlos wie der Golf. Wer sich für ihn entscheidet, fährt einen soliden Kleinwagen mit großem Talent. Volkswagen frischt ihn jetzt wieder auf. Womöglich zum letzten Mal.