https://www.faz.net/-gtl-aefhl

Medaille zum Abschied : Ringer Stäbler gewinnt Olympia-Bronze

  • Aktualisiert am

Ringer Frank Stäbler (r.) holte die zweite deutsche Medaille für die Ringer. Bild: Reuters

Es war sein letzter Kampf – und der bringt ihm die erste olympische Medaille in seiner Karriere. Ringer Frank Stäbler holt Bronze in Tokio und krönt damit seine erfolgreiche Laufbahn.

          1 Min.

          Der dreimalige Ringer-Weltmeister Frank Stäbler hat zum Abschluss seiner Karriere doch noch die ersehnte olympische Medaille gewonnen. Der Musberger setzte sich bei den Spielen in Tokio am Mittwoch in einem der beiden kleinen Finals der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm mit 5:4 gegen den Georgier Ramas Soidse durch und holte Bronze. Es ist das würdige Ende seiner beeindruckenden Laufbahn.

          Stäbler hätte in seinem letzten Turnier gerne Gold gewonnen, war im Viertelfinale am Dienstag aber knapp an Mohammad Reza Geraei gescheitert. Da der Iraner danach das Finale erreichte, durfte der 32-Jährige in der Hoffnungsrunde nochmal ran. In der besiegte er den Kolumbianer Julian Stiven Horta Acevedo und qualifizierte sich so für einen der Bronze-Kämpfe. 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro hatte der Griechisch-römisch-Spezialist eine Medaille noch verpasst.

          Stäblers Vorbereitung auf die Spiele in Japan war alles andere als optimal verlaufen. Schon seit längerer Zeit kämpft er mit den Folgen einer Schultereckgelenksprengung. Vergangenen Herbst infizierte er sich mit dem Coronavirus. Zudem musste er für das Event in Tokio acht Kilogramm abnehmen. Am Ende reichte die Kraft aber für Edelmetall.

          Powerfrau: Aline Rotter-Focken (rechts) im Trainingskampf mit der Österreicherin Martina Künz. Öffnen
          Ringerin Aline Rotter-Focken : Die stärkste Frau Deutschlands Bild: Philipp von Ditfurth

          Weitere Themen

          Wulff führt Findungskommission

          Sportpolitik : Wulff führt Findungskommission

          Der Bundespräsident a.D. leitet ein namhaftes Gremium, dass die Nachfolge von DOSB-Präsident Hörmann zum Ende des Jahres regeln soll.

          Wirklich erst 18!

          BVB-Youngster Jude Bellingham : Wirklich erst 18!

          Jude Bellingham überragt beim BVB-Sieg in Istanbul zum Start in die Champions League und facht bei Borussia Dortmund die Emotionen an – mit ganz besonderen Stilmitteln.

          Topmeldungen

          Authentizität, Professionalität und Perfektion: Frauen haben es bei Bewerbungsbildern nicht leicht.

          Empfehlungen für Frauen : So wird das Bewerbungsbild perfekt

          Immer besser, hoffentlich perfekt: Was Bewerbungsfotos betrifft, bewegen sich Frauen auf einem schmalen Grat. Der Wunsch, sich optimal zu präsentieren, kann schnell nach hinten losgehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.