https://www.faz.net/-gtl-71tvx

Olympia am Samstag : Wer holt das nächste Gold?

  • Aktualisiert am

Eine Medaille hat sie schon: Degenfechterin Britta Heidemann Bild: dpa

25 Goldmedaillen werden am Samstag vergeben. Vor allem im Schießen haben die Deutschen gute Chancen. Und verabschieden sich die Schwimmer versöhnlich? FAZ.NET bietet einen Überblick.

          Am siebten Wettkampftag bei Olympia fallen 25 Entscheidungen. Die deutschen Medaillenchancen sind überschaubar. Vor allem die Sportschützen hoffen auf Plazierungen unter den ersten Drei.

          Verfolgen Sie alle Entscheidungen im Olympia-Liveticker bei FAZ.NET.

          Der Olympia-Zeitplan der Entscheidungen im Überblick

          BADMINTON (2): Keine deutschen Starter schafften es in die Partien um die Medaillen im Einzel und Doppel der Damen.

          FECHTEN (1): Um das 200. Olympia-Gold in der Fechthistorie werden mit dem Degen vor allem Weltmeister Rumänien und der WM-Zweite China kämpfen. China ist im Viertelfinale eine harte Herausforderung für die Solo-Zweite Britta Heidemann, Imke Duplitzer und Monika Sozanska.

          GEWICHTHEBEN (1): Keine deutsche Beteiligung.

          LEICHTATHLETIK (6): Siebenkämpferin Jennifer Oeser kann den Sprung aufs Podest schaffen, auch Diskuswerferin Nadine Müller ist gut drauf. Im Weitsprung der Männer ist ein Europameister am Start: Sebastian Bayer. Christian Reif schied schon aus.

          RADSPORT (1): In der Mannschaftsverfolgung der Frauen hat Deutschland keine Medaillenchancen.

          RUDERN (4): Die Deutschen sind zwar in drei von vier Endläufen vertreten, gelten aber nicht als Medaillenkandidaten. Nur ein besonders guter Tag kann dem Vierer ohne Steuermann zu Bronze verhelfen. Ähnlich ist die Ausgangslage in beiden leichten Doppelvierern. Das Einer-Finale der Frauen findet ohne DRV-Boot statt.

          SCHIESSEN (2): Im Sportgewehr der Frauen hat der Deutsche Schützenbund mit Weltmeisterin Barbara Engleder und der WM-Zweiten Sonja Pfeilschifter gleich zwei Medaillenkandidaten.

          SCHWIMMEN (4): Britta Steffen und die Lagen-Staffel der Männer könnten für einen etwas versöhnlicheren Abschluss der Beckenschwimmer sorgen. Als Halbfinal-Vierte ist für Steffen Edelmetall nicht in weiter Ferne. Die Staffel will sich nach Rang sechs im Vorlauf steigern.

          TENNIS (2): Alle deutschen Teilnehmer im Damen-Einzel und Herren-Doppel verabschiedeten sich vorzeitig.

          TRIATHLON (1): Anne Haug kann nach einer Medaille greifen, wenn sie ihre Schwimm-Schwäche im Griff hat. Anja Dittmer und Svenja Bazlen sind für Top-Ten-Platzierungen immer gut.

          TURNEN (1): Anna Dogonadze will bei ihren vierten Olympischen Spielen ins Finale. Eine Medaille ist für die Olympiasiegerin von Athen außer Reichweite.

          BADMINTON:

          Doppel, Damen (14.30 Uhr):

          Favoritinnen: Tian/Zaho (China)
          Deutsche Starterinnen: keine
          Olympiasieger 2008: Du Jing/Yu Yang (China)

          Einzel, Damen (14.30 Uhr): Favoritin: Li Xuerui (China)
          Deutsche Starterinnen: keine
          Olympiasieger 2008: Zhang Ning (China)

          FECHTEN:

          Degen, Damen, Mannschaft (20.15 Uhr):

          Favoritinnen: Rumänien, China, Russland
          Deutsche Starterinnen: Britta Heidemann (Leverkusen), Imke Duplitzer (Bonn), Monika Sozanska (Heidenheim)
          Olympiasiegerin 2008: keine (nicht im Programm)

          GEWICHTHEBEN:

          94 kg, Männer (20.00 Uhr):

          Favoriten: Artem Iwanow (Ukraine), Andrej Demanow (Russland), Ilja Iljin (Kasachstan) Deutsche Starter: keine
          Olympiasieger 2008: Ilja Iljin (Kasachstan)

          LEICHTATHLETIK:

          20 km Gehen, Männer (18.00 Uhr):

          Favoriten: Waleri Bortschin, Wladimir Kanajkin (beide Russland), Wang Zhen (China) Deutsche Starter: André Höhne (Berlin), Christopher Linke (Potsdam)
          Olympiasieger 2008: Waleri Bortschin (Russland)

          Diskuswurf, Frauen (20.30 Uhr):

          Favoritinnen: Darja Pischtschalnikowa (Russland), Sandra Perkovic (Kroatien), Nadine Müller (Halle/Saale)
          Deutsche Starterinnen: Nadine Müller (Halle/Saale), Julia Fischer (Berlin), Anna Rüh (Neubrandenburg)
          Olympiasiegerin 2008: Stephanie Brown Trafton (USA)

          Weitsprung, Männer (20.55 Uhr):

          Favoriten: Greg Rutherford (Großbritannien), Sebastian Bayer (Hamburg), Marquise Goodwin (USA)
          Deutsche Starter: Sebastian Bayer (Hamburg), Christian Reif (Ludwigshafen), Alyn Camara (Leverkusen)
          Olympiasieger 2008: Irving Saladino (Panama)

          Siebenkampf, Frauen (21.35 Uhr):

          Favoritinnen: Jessica Ennis (Großbritannien), Tatjana Tschernowa (Russland)
          Deutsche Starterinnen: Jennifer Oeser (Leverkusen), Julia Mächtig (Neubrandenburg), Lilli Schwarzkopf (Rhein/Wied)
          Olympiasiegerin 2008: Natalja Dobrynska (Ukraine)

          Weitere Themen

          Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho Video-Seite öffnen

          Transfer-Neuzugang : Bayern-Fans heiß auf Neuzugang Coutinho

          Auf dem Spielfeld während des Trainings suchte man ihn noch vergebens. Der FC Bayern hatte aber bestätigt: Er und der FC Barcelona haben grundsätzlich eine Einigung über einen Transfer von Philippe Coutinho nach München erzielt.

          Topmeldungen

          Berlin im Juli 2017: Überschwemmung auf der Märkischen Allee nach einem Unwetter

          Schwierige Stadtplanung : Schwamm drunter!

          Starkregen und Hochwasser bringen Städte immer wieder an ihre Grenzen. Sie müssen sich anpassen – denn der Klimawandel dürfte das Problem noch verschärfen.
          Olaf Koch, 49, ist seit sieben Jahren Vorstandsvorsitzender des Handelskonzerns Metro.

          Metro-Chef Koch im Interview : Ist Ihr Job noch sicher?

          Metro-Chef Olaf Koch hat eine feindliche Übernahme durch den tschechischen Milliardär Křetínský abgewehrt, doch die Probleme bleiben. Wie geht es mit dem Handelskonzern und ihm selbst weiter?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.