https://www.faz.net/-gtl-71pzg

Olympia am Dienstag : Wer legt die nächste Medaille nach?

  • Aktualisiert am

Peking-Olympiasieger Ole Bischof ist wieder ein heißer Medaillenkandidat Bild: dpa

Es ist geschafft: Deutschland hat seine erste Medaille bei den Spielen in London. Und auch am vierten Wettkampftag rechnen sich deutsche Athleten Chancen aus - allen voran die Vielseitigkeitsreiter, die auf „Goldkurs“ liegen. FAZ.NET bietet einen Überblick.

          3 Min.

          Am vierten Wettkampftag bei Olympia fallen 15 Entscheidungen. In vier Wettbewerben haben deutsche Sportler Chancen auf Medaillen.

          Verfolgen Sie alle Entscheidungen im Olympia-Liveticker bei FAZ.NET.

          Der Olympia-Zeitplan der Entscheidungen im Überblick

          FECHTEN (1): Die Auslosung für das Florett-Einzel der Herren ist bitter. Peking-Gewinner Benjamin Kleibrink trifft gleich auf seinen damaligen Final-Widerpart Yuki Ota. Auch der viermalige Weltmeister Peter Joppich und Sebastian Bachmann werden es schwer haben.

          GEWICHTHEBEN (2): keine deutsche Beteiligung

          JUDO (2): Wieder einmal als heißer Medaillenanwärter geht Peking-Olympiasieger Ole Bischof in der Klasse bis 81 Kilogramm an den Start. Claudia Malzahn hat in der Klasse bis 63 Kilogramm wohl nur Außenseiterchancen.

          KANU (1): Sideris Tasiadis ist Europameister im Canadier-Einer. In der Qualifikation fuhr der 22-Jährige die viertschnellste Zeit. Damit gehört Tasiadis zu den Medaillenanwärtern.

          PFERDESPORT (2): Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben vor vier Jahren gewonnen und liegen wieder auf Medaillenkurs. Im Einzel haben vier der deutschen Starter noch Chancen, allen voran Ingrid Klimke.

          SCHIEßEN (1): Ralf Buchheim aus Lebus hat keine realistischen Medaillenchancen. Ein Platz im Skeet-Finale wäre schon eine Überraschung.

          SCHWIMMEN (4): Die Freistilstaffel über 4 x 200 Meter um Paul Biedermann ist zwar Europameister, doch dürfte die Konkurrenz aus Übersee für einen Platz auf dem Podium zu stark sein.

          TURNEN (1): Die deutsche Turn-Riege der Frauen hat mit Platz neun bei der Qualifikation knapp ihre erste Teilnahme an einem olympischen Team-Finale verpasst.

          WASSERSPRINGEN (1): Springen Christin Steuer und Nora Subschinski möglichst synchron vom Turm, ist Edelmetall drin.

          FECHTEN:

          Florett, Herren, Einzel (20.40 Uhr):

          Favoriten: Andrea Cassara (Italien), Valerio Aspromonte (Italien), Race Imboden (USA), Peter Joppich (Koblenz)
          Deutsche Starter: Peter Joppich (Koblenz), Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim), Sebastian Bachmann (Bonn)
          Olympiasieger 2008: Benjamin Kleibrink (damals Bonn)

          GEWICHTHEBEN:

          63 kg, Frauen (16.30 Uhr):

          Favoritinnen: Maija Manesa (Kasachstan), Sibel Simsek (Türkei)
          Deutsche Starterin: -
          Olympiasiegerin 2008: Pak Hyon Suk (Nordkorea)

          69 kg, Männer (20.00 Uhr):

          Favoriten: Lin Qingfeng (China), Arakel Mirzojan (Armenien), Razvan Martin (Rumänien)
          Deutsche Starter: -
          Olympiasieger 2008: Liao Hui (China)

          JUDO:

          63 kg, Frauen (17.00 Uhr):

          Favoritinnen: Yoshie Ueno (Japan), Gevrise Emane (Frankreich)
          Deutsche Starterin: Claudia Malzahn (Halle/Saale)
          Olympiasiegerin 2008: Ayumi Tanimoto (Japan)

          81 kg, Männer (17.10 Uhr):

          Favoriten: Ole Bischof (Reutlingen), Kim Jae-Bum (Südkorea), Leandro Guilheiro (Brasilien)
          Deutsche Starter: Ole Bischof (Reutlingen)
          Olympiasieger 2008: Ole Bischof (Reutlingen)

          KANUSLALOM:

          Canadier, Männer, Einer (14.30 Uhr):

          Favoriten: Michal Martikan (Slowakei), Benjamin Savsek (Slowenien), David Florence (Großbritannien), Sideris Tasiadis (Augsburg)
          Deutsche Starter: Sideris Tasiadis (Augsburg)
          Olympiasieger 2008: Michal Martikan (Slowakei)

          PFERDESPORT:

          Vielseitigkeit, Mannschaft (11.30 Uhr):

          Favoriten: Deutschland, Großbritannien, Australien
          Deutsche Starter: Michael Jung (Horb) mit Sam, Ingrid Klimke (Münster) mit Abraxxas, Peter Thomsen (Lindewitt) Barny, Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus
          Olympiasieger 2008: Deutschland

          Vielseitigkeit, Einzel (15.30 Uhr):

          Favoriten: Stefano Brecciaroli (Italien) mit Apollo, Mark Todd (Neuseeland) mit Campino, Michael Jung (Horb) mit Sam, Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo
          Deutsche Starter: Michael Jung (Horb) mit Sam, Ingrid Klimke (Münster) mit Abraxxas, Peter Thomsen (Lindewitt) Barny, Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus
          Olympiasieger 2008: Hinrich Romeike (Nübbel) mit Marius

          SCHIEßEN:

          Skeet, Männer (15.00 Uhr):

          Favoriten: Tore Brovold (Norwegen), Waleri Schomin (Russland), Georgios Achilleos (Zypern)
          Deutsche Starter: Ralf Buchheim (Lebus)
          Olympiasieger 2008: Vincent Hancock (USA)

          SCHWIMMEN:

          200 Meter Freistil, Frauen (20.41 Uhr)

          Favoriten: Federica Pellegrini (Italien), Allison Schmitt (USA), Missy Franklin (USA)
          Deutsche Starter: -
          Olympiasieger 2008: Federica Pellegrini (Italien)

          200 Meter Schmetterling, Männer (20.48 Uhr)

          Favoriten: Michael Phelps (USA), Tyler Clary (USA), Chad le Clos (Südafrika)
          Deutsche Starter: -
          Olympiasieger 2008: Michael Phelps (USA)

          200 Meter Lagen, Frauen (21.39 Uhr)

          Favorit: Ye Shiwen (China)
          Deutsche Starter: Theresa Michalak (Halle/Saale)
          Olympiasieger 2008: Stephanie Rice (Australien)

          4 x 200 Meter Freistil, Männer (21.46 Uhr)

          Favoriten: USA
          Deutsche Starter: Quartett mit Paul Biedermann (Halle/Saale), Dimitri Colupaev (Mainz), Clemens Rapp (Bad Saulgau), Tim Wallburger (Berlin) Robin Backhaus (Berlin)
          Olympiasieger 2008: USA

          TURNEN:

          Mannschaft, Frauen: (17.30 Uhr):

          Favoriten: USA, Russland, China, Rumänien
          Deutsche Starter: keine
          Olympiasieger 2008: China

          WASSERSPRINGEN:

          Synchronspringen 10 Meter, Frauen (16.00 Uhr):

          Favorit: Chen Ruolin/Wang Hao
          Deutsche Starter: Nora Subschinski/Christin Steuer (Berlin/Riesa)
          Olympiasieger 2008: Wang Xin/Chen Ruolin (China)

          Topmeldungen

          Der amerikanische Rapper Lil Wayne

          Wahl in Amerika : Ein Rapper für Donald Trump

          Es gibt nur wenige berühmte, amerikanische Musiker, die sich offen hinter Präsident Donald Trump stellen. Nun bekommt der Republikaner Unterstützung von einem Rap-Star. Dieser lobt Trumps Pläne für Schwarze.
          Der Umsatz mit den iPhones verfehlt die Erwartungen. Tim Cook ist trotzdem optimistisch.

          Amazon, Apple & Co. : Den Tech-Konzernen geht es glänzend

          Amazon schafft einen weiteren Rekordgewinn, und Facebook beschleunigt sein Wachstum. Apple muss auf das nächste Quartal vertrösten – hat aber guten Grund zum Optimismus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.