https://www.faz.net/aktuell/sport/olympia/deutsches-team/olympia-einkleidung-vorwurf-gegen-basketball-chef-ingo-weiss-17428255.html

Vorwürfe gegen Basketball-Chef : Streit um Kleidung vor Olympia

Ingo Weiss ist Präsident des Deutschen Basketball-Bundes. Bild: dpa

Bei der Ethikkommission des DOSB geht ein weiterer anonymer Brief ein. Diesmal geht es um das Verhalten von Basketball-Chef Ingo Weiss. Der nennt die Vorwürfe „Lüge, Diffamierung und bösartig“.

          1 Min.

          Bei der Ethikkommission des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ist ein weiterer anonymer Brief eingegangen. Er fordert dazu auf, sich mit dem Verhalten von Ingo Weiss zu befassen, dem Präsidenten des Deutschen Basketball-Bundes und Sprecher der Fachverbände. Weiss wird vorgeworfen, er habe sich mit der offiziellen Kleidung der Olympiamannschaft ausstatten lassen und bei dieser Gelegenheit, in Hamburg, „mehrere junge Freiwillige unzumutbar behandelt und psychologisch unter Druck gesetzt und diese angeschrien“. Junge Mädchen seien in Tränen ausgebrochen.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Weiss hat den Brief, der mit „Die Mitarbeiterschaft des DOSB“ unterschrieben ist und der ihm von der Kommission übermittelt wurde, in der Sprechergruppe geteilt und wird dieser auch seine Erwiderung an die von Thomas de Maizière geführte Kommission zugänglich machen. „Da ist nichts dran“, sagte Weiss der F.A.Z.: „Ich war null emotional.“

          Er habe sich in Hamburg einkleiden lassen, da Präsident und Vorstandsvorsitzende des DOSB es begrüßt hatten, dass er bei seinem Aufenthalt in Tokio als Botschafter des Team D auftreten wollte. In Hamburg habe lediglich geklärt werden müssen, ob ihm die Kleidung zugesandt werden könne. Die Vorwürfe nannte er „Lüge, Diffamierung und bösartig“.

          Weiss wird in dem Brief zudem vorgeworfen, er habe die Empfehlung der Ethikkommission in Sachen DOSB-Präsident Alfons Hörmann – „eine Kultur der Angst“ – zu revidieren und statt Neuwahlen im Dezember eine Vertrauensabstimmung im September abzuhalten versucht; dies habe er bis heute nicht zugegeben. Weiss vertrat diese Haltung im Juni öffentlich, auch gegenüber der F.A.Z.

          Es gelte zu prüfen, ob Weiss Sprecher der Spitzenverbände bleiben und sich um ein Amt im künftigen DOSB-Präsidium bewerben könne. Weiss dazu: Er plane keine Bewerbung um ein solches Amt. Er nimmt die anonymen Vorwürfe zum Anlass für die Prognose: „Wenn man weiter so miteinander umgeht, wird der Sport keine ehrenamtlichen Mitarbeiter mehr finden.“

          Weitere Themen

          Lerngeschenke für Louisa Lippmann

          Beachvolleyball-EM : Lerngeschenke für Louisa Lippmann

          Umsteigerin Louisa Lippmann feiert erste Erfolge bei der Beachvolleyball-EM. Auch die anderen deutschen Frauen-Teams bleiben im Turnier. Schwächer fällt die Bilanz der Männer aus.

          Gose und Märtens glänzen mit Gold

          Schwimm-EM in Rom : Gose und Märtens glänzen mit Gold

          Die deutschen Sportler feiern einen goldenen Mittwoch in Rom: Das Schwimmpaar Gose und Märtens triumphiert doppelt über 400 Meter Freistil, Punzel und Massenberg siegen im Mixed-Synchronspringen vom 3-Meter-Brett.

          Topmeldungen

          Das Terminal für Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Barcelona

          Unmut über Kreuzfahrtschiffe : Barcelona hat genug

          Viele Einheimische in Barcelona empfinden die Touristenflut als Plage. Die Forderung nach einer Obergrenze für Urlauber wird lauter. Der Unmut richtet sich vor allem gegen die Kreuzfahrtschiffe.
          Kein Idyll: Abgestorbene Fichten auf dem Wurmberg bei Braunlage, dem höchsten Berg Niedersachsens

          Millionenschäden : Hoher Holzpreis lockt Diebe an

          Erst Dürre und dann auch noch Diebe – wegen steigender Preise wird immer mehr Holz gestohlen. Den deutschen Waldbesitzern entstehen dadurch Schäden in Millionenhöhe.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.