https://www.faz.net/-hfn-aelsl
Bildbeschreibung einblenden

Früherer Top-Schwimmer Groß : Leistungssport raus aus dem DOSB!

Medaillen sind für Sportler die erklärte Währung: Florian Wellbrock in Tokio Bild: AP

Der einstige Top-Schwimmer Michael Groß spricht im Interview über die unklaren Ziele des DOSB, den Weg zu mehr Medaillen bei Olympischen Spielen und seinen Sport als kaum erschlossenen Markt.

          5 Min.

          Hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seine Ziele in Tokio erreicht?

          Christoph Becker
          Sportredakteur.

          Das weiß ich nicht. Welche Ziele hatte der DOSB? Der DOSB hält sich in den letzten Jahren zurück, Medaillenziele zu formulieren oder den Medaillenspiegel als Maßstab zu nehmen.

          Ist das falsch?

          Bei Olympischen Spielen sind Medaillen der Maßstab, für Öffentlichkeit und Politik. Das gilt auch für die Sportler selbst: Eine Medaille ist unser Ziel. Also darf der Verband Ansprüche formulieren. In Richtung des DOSB, dessen neuen Präsidenten und vielleicht eines neuen Präsidiums: Ich würde von Kandidaten erwarten, dass sie klar Stellung beziehen. Welches Ziel wird verfolgt für den olympischen Sport?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nancy Faeser (SPD) wird Bundesinnenministerin.

          Neue Bundesinnenministerin : Wer ist Nancy Faeser?

          Die hessische SPD-Landesvorsitzende Nancy Faeser geht nach Berlin und wird Bundesinnenministerin. Das bringt ihre Parteifreunde in Hessen unter Zugzwang.