https://www.faz.net/-hi5

Folgen für die Sportler : Den Olympia-Traum neu justieren

Nach der Verschiebung der Olympischen Spiele müssen viele vorerst verhinderte Teilnehmer schnell ihr Leben neu organisieren. Hockeyspielerin Viktoria Huse storniert etwa ihr Urlaubssemester.

Trauer um Maradona : Kein Gott

Maradona war ein einmaliges Fußballtalent. Da gibt es kaum Zweifel. Aber rechtfertigt das eine mehrtägige Staatstrauer in Argentinien? Die Anbetung des verstorbenen Sportidols geht weit über jedes erträgliche Maß hinaus.

Ende beim Tennis-Bund : Die Spuren des Boris Becker

Die Zusammenarbeit von Boris Becker und dem Deutschen Tennis Bund endet. Das ist ein Verlust für beide Seiten. Becker hat wieder vermehrt Sorgen abseits des Sports. Trotzdem ist die Situation anders als vor dem Engagement.

Ärger um Zeitplan : Machtpolitik mit Leichtathletik

In der Diamond League 2021 geht es nicht nur um laufen, werfen und springen. Besonders pikant ist die Ansetzung zweier Termine, die die Athleten vor die Wahl zwischen Nike und China stellen wird.

Verblüffende DFB-Erklärung : Das gehört sich so

Der DFB veröffentlicht eine Erklärung zur Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw. Es ist eine Erklärung, die einer Erklärung bedarf. Das passt in die Tage der Ratlosigkeit in der Zentrale des deutschen Fußballs.

Adi Hütters Risikobereitschaft : Ein Punkt für die Zukunft

Adi Hütter wird im Vorfeld der Partie gegen Leipzig Mutlosigkeit vorgeworfen. Und so überrascht der Eintracht-Trainer mit einer unerwarteten Aufstellung nicht nur die Sachsen. Aus der Risikofreude lassen sich wichtige Lehren ziehen.

Joachim Löw und die DFB-Krise : Das große Schweigen der Bundesliga

Der Bundestrainer und die Frage nach dessen Zukunft hängen wie eine dunkle Wolke auch über der Bundesliga. Es ist ein Trauerspiel, dass von den Klubs kein substantieller Beitrag zu hören ist. Wie ist das möglich? Die Antwort ist ganz einfach.

Seite 1/7

  • Über Olympischen Spielen 2036 in Berlin läge ein großer geschichtlicher Schatten.

    Deutsche Bewerbung : Olympia 2036 in Berlin geht nicht

    Es gibt Orte und Jahreszahlen, die von der Geschichte vergiftet sind. So wäre es auch mit Olympia 2036 in Berlin – genau hundert Jahre nach den Nazi-Spielen dort. Daher schnell für 2032 bewerben? So leicht ist das alles nicht.
  • „Auf den letzten 250 Metern habe ich gesagt: jetzt oder nie“: Oliver Zeidler

    Ruder-EM in Luzern : Zeidler stiehlt dem Deutschland-Achter die Show

    Die Ruderer starten in beachtlicher Manier in das vorolympische Jahr. Bei der EM in Luzern gelingen fünf Siege in den 14 olympischen Klassen. Der Achter trumpft wieder groß auf, steht aber diesmal ausnahmsweise nicht im Mittelpunkt.
  • Nicht nur in Belgien die Nummer eins: Pieter Devos

    Deutsche Springreiter : „Wir laufen denen hinterher“

    Heimlich, still und leise haben sich Belgien und die Niederlande zum Nabel der internationalen Springreiter-Welt entwickelt. Warum ist das so? Der Reichtum an sportlichem Nachwuchs ist längst nicht alles.
  • Japans Regierungschef Shinzo Abe bei einem Treffen mit Amerikas Präsidenten Donald Trump

    Japanische Namen : Shinzo Abe oder Abe Shinzo?

    Japan diskutiert die Rückkehr zur herkömmlichen Schreibweise von Namen in Fremdsprachen. Auch ausländische Medien sollen sich anpassen. Zwischen Traditionspflege und Pragmatismus droht Verwirrung.
  • Schwierigkeiten beim Umschalten: Christoph Hartings Bewegungsablauf stockt noch etwas.

    Diskuswerfer Christoph Harting : Der verflixte Pfosten

    Der Olympiasieger hat zum Saisoneinstieg mal wieder Schwierigkeiten: Christoph Harting schafft nur zwei gültige Würfe und verpasst die WM-Norm. Die Diskus-Elite ist derweil um einige Meter voraus.
  • Diese Bronzemedaille wird nun versilbert: Betty Heidler erhält nachträglich ein neues Edelmetall.

    Medaillen, Lügen, Dokumente : Bronze wird zu Silber

    Betty Heidler darf sieben Jahre nach dem olympischen Wettkampf Bronze gegen Silber eintauschen. Im Radsport klagt derweil erstaunlicherweise keiner auf entgangene Prämien nach Siegen überführter Doper.
  • Placet der Sportpolitik: Horst Seehofer verspricht einen Paradigmenwechsel.

    Sportförderung : Seehofer verspricht mehr Geld

    Hoffnung für die deutsche Sportförderung. Es gibt mehr Geld. Minister Horst Seehofer verspricht spricht von einem Paradigmenwechsel.
  • Erfolgreich in Münster und der Welt: Karla Borger (l.) und Julia Sude

    Beachvolleyball : „Wir sind ja keine Tennisspieler“

    Für ihren großen Traum von Olympia fliegen die Beachvolleyball-Spielerinnen Karla Borger und Julia Sude um die Welt. Jetlag und Wetterwechsel nehmen sie in Kauf - genau wie fehlendes Privatleben.
  • IOC-Präsident Thomas Bach droht dem Box-Weltverband.

    Finale Hiebe vom IOC? : Box-Weltverband in Panik

    Mit dem Box-Weltverband liegt das IOC so über Kreuz, dass Präsident Thomas Bach offen droht, das nächste Olympia-Turnier, 2020 in Tokio, nicht von der Aiba organisieren zu lassen. Nun stellen sich zwei Fragen.