https://www.faz.net/-hfn
Der einstige Top-Schwimmer Michael Groß spricht im Interview über die unklaren Ziele des DOSB, den Weg zu mehr Medaillen bei Olympischen Spielen und seinen Sport als kaum erschlossenen Markt.
Präsident des Internationalen Olympischen Komitees: Thomas Bach

IOC-Session in Tokio : Alle Macht für Thomas Bach

Die IOC-Vollversammlung am Schlusstag der Olympischen Spiele hat gezeigt: Die Macht des Präsidenten Thomas Bach ist unumschränkt. Und seine Mitglieder huldigen ihm wie einem Führer in einem Einparteienstaat.

Das verbotene T-Wort : Ovtcharov zwischen den Fronten der Geopolitik

Nach dem Viertelfinalsieg des Teamwettbewerbs setzt Dimitrij Ovtcharov einen Tweet ab. Das bereut der deutsche Tischtennisspieler offenbar schnell und löscht das Wort Taiwan. Was steckt dahinter?

Alles zu Olympia in Tokio

Deutsche Olympia-Bilanz : Den Goldkurs verloren

Die Olympiamannschaft kehrt von den Spielen in Tokio mit 37 Medaillen heim. Weniger gewann sie zuletzt 1956 in Melbourne. Wie wollen die Sportorganisationen reagieren?
„Die Tränen in die Augen geschossen“: Fechter  Max Hartung nach dem letzten Punkt seiner Karriere.

Die Spiele von Tokio : Olympia im Auge der Athleten

Die Perspektive macht die Spiele: In der Nahaufnahme springen, lachen, fallen die Athleten. Aber was haben die Sportler gesehen in zwei Wochen Olympia?

Olympia-Bilanz in Tokio : Japans begrenzte Freude

Mitten in der Corona-Pandemie sind die Olympischen Spiele für Japan ein Erfolg. Doch entscheidend ist die öffentliche Wahrnehmung. Werden die positiven Seiten das Bild der Spiele bestimmen?
„Ich habe das Gefühl, dass ich meine Botschaft vermittelt habe“: Wael Shueb

Karateka Wael Shueb : Bei Olympia wie im Himmel

Bei den Olympischen Spielen anzutreten und seine Sportart Karate zu präsentieren, das war für Wael Shueb ein lang gehegter Traum. In Tokio erfüllt er sich für den Syrer tatsächlich.
Der mächtige Mann der Spiele: Thomas Bach

Macht der IOC-Exekutive : Sportarten kippen

Dem Führungszirkel des IOC ist es künftig möglich, nach bestimmten Kriterien Sportarten aus dem Programm zu kippen. Die Änderung der Regeln rief unter den Mitgliedern kaum Nachfragen hervor.

Seite 1/23

  • Annemiek van Vleuten gewann doch noch ihre Goldmedaille.

    Niederlande bei Olympia : Medaillenrekord nach Fehlstart

    Die Niederlande holen gemessen an der Einwohnerzahl ungewöhnlich viele Medaillen. Am Ende ist es in Tokio sogar zehn Mal Gold, wie bei Deutschland. Wie schaffen sie das?
  • Belebter Platz, beliebtes Fotomotiv: die Olympischen Ringe vor dem Olympiastadion in der japanischen Hauptstadt

    Lost in Translation (14) : Stadtbummel durch Tokio

    Als Olympia-Reporter ist man beim Spaziergang erstaunlich froh, auch im Freien eine Maske zu tragen. Sie schützt in diesem Moment nicht nur vor dem Virus. Sondern auch vor der eigenen Scham.
  • Gold für Kipchoge : Marathon-Mann vom Mars

    Eliud Kipchoge erfüllt das Vermächtnis mit seinem zweiten Olympiasieg: „Marathon ist wie das Leben“, sagte der Meister: „Das Leben geht auf und ab. Man muss sich konzentrieren und weitermachen.“
  • Kann die Momente genießen: Malaika Mihambo.

    Malaika Mihambo : Die Beste im Moment

    „Ich bin dankbar, dass ich als beste Version meiner selbst hier stehe“: Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo genießt ihre Erfolge nach den Regeln der Achtsamkeit – und nicht nur die.
  • Alexander, der Unsympath, wird über Nacht unser zu unserem Gold-Sascha.

    Smalltalk aus Tokio : Das bleibt hängen von Olympia

    Das war’s mit Olympia in Tokio. Und was war wichtig in den 16 Tagen? Ist ja letztlich doch einiges hängengeblieben. Und alles smalltalktauglich, ist ja sowieso das Wichtigste. Eine Glosse.