https://www.faz.net/-gtl-8n92n

Nationalmannschaft : Ter Stegen vertritt Neuer gegen San Marino

  • Aktualisiert am

Darf ins Tor: Marc-Andre ter Stegen Bild: dpa

Gegen den großen Außenseiter lässt Bundestrainer Löw Gündogan und Gomez ins Team rücken. Über zwei, drei Positionen will er erst nach dem Abschlusstraining entscheiden.

          Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona vertritt im WM-Qualifikationsspiel in San Marino den erkrankten Manuel Neuer im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Dies kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag in Rimini an. In die Startelf am Freitag (20.45 Uhr/RTL und im Liveticker bei FAZ.NET) in Serravalle werden gegen den großen Außenseiter zudem sicher Mittelfeldmann Ilkay Gündogan und Angreifer Mario Gomez rücken. Über zwei, drei Positionen will Löw erst nach dem Abschlusstraining entscheiden.

          Den Neulingen Yannick Gerhardt, Benjamin Henrichs und Serge Gnabry sowie dem Schalker Leon Goretzka versprach Löw mindestens einen Einsatz entweder gegen San Marino oder vier Tage später im Test gegen Italien in Mailand. Bei dieser Partie wird Sami Khedira von Löw wie geplant geschont und daher nicht mehr zum DFB-Aufgebot gehören. Im Tor wird in Mailand der Leverkusener Bernd Leno stehen.

          Weitere Themen

          „Lasst ihn endlich mitspielen“

          FAZ Plus Artikel: Miroslav Klose : „Lasst ihn endlich mitspielen“

          Aufgewachsen ist Miroslav Klose in Frankreich. Später strandete er mit seiner Familie im unter Kriegsrecht stehenden Polen. Und auch bei seiner Ankunft in Deutschland hatte der spätere Weltmeister zunächst keinen einfachen Stand.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.