https://www.faz.net/-gtl-9fxp1

Tennis : Copils Asse bezwingen Zverev

  • Aktualisiert am

Rumänischer Schlägerschwinger: Marius Copil bezwíngt Alexander Zverev Bild: AFP

Überraschend verliert Alexander Zverev im Halbfinale des Baseler Tennisturniers gegen gegen den rumänischen Qualifikanten Marius Copil. Der zieht gleich 26 Asse aus dem Ärmel.

          Alexander Zverev hat das Endspiel beim ATP-Turnier in Basel überraschend verpasst. Der Weltranglisten-Fünfte aus Hamburg verlor am Samstag im Halbfinale 3:6, 7:6 (8:6), 4:6 gegen den rumänischen Qualifikanten Marius Copil. Der 28 Jahre alte Weltranglisten-93. hatte im Turnierverlauf allerdings auch schon den einstigen US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien bezwungen.

          Copil nutzte im ersten Satz eine Breakchance und vereitelte seinerseits auch im zweiten Satz alle Möglichkeiten von Zverev, ihm den Aufschlag abzunehmen. Die deutsche Nummer eins glich das Match nach einem 2:4-Rückstand im Tiebreak aus, verlor dann aber seinen Aufschlag beim Stand von 4:5 im entscheidenden dritten Durchgang.

          Insgesamt schlug der Außenseiter 26 Asse in der Partie, die er nach 2:31 Stunden mit dem ersten Matchball beendete. In seinem erst zweiten ATP-Finale an diesem Sonntag trifft Copil auf Lokalmatador und Titelverteidiger Roger Federer. Der Schweizer setzte sich im zweiten Halbfinale in nur 65 Minuten mit 6:1, 6:4 gegen den Russen Daniil Medwedew durch.

          Weitere Themen

          Fortuna fit trotz Verletzungen Video-Seite öffnen

          Rheinderby gegen Gladbach : Fortuna fit trotz Verletzungen

          Im Rheinderby treffen die Düsseldorfer am Sonntag auf Borussia Mönchengladbach, die am Donnerstag in der Europa League eine 0:4-Heimniederlage verkraften mussten. Trotz Verletzungspech freut sich Trainer Funkel auf das Spiel.

          Topmeldungen

          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt Europas baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.
          Zur Arbeit auf dem Pedelc – das schon die Umwelt und langfristig die Geldbörse.

          Klimapaket : Wie teuer wird es für mich?

          Das Klimapaket der Bundesregierung kostet manche Leute Geld, anderen bringt es eine Ersparnis. Wir haben einige Fälle durchgerechnet. In manchen Fällen können Pendler zum Beispiel sogar Geld sparen.
          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.
          Karl-Ludwig Kley steht dem Aufsichtsrat von Eon und der Deutschen Lufthansa vor und führte zwölf Jahre lang den Chemiekonzern Merck.

          Energiewirtschaft : „AfD und Linke sind nicht wählbar“

          Deutschlands mächtigster Aufsichtsrat teilt aus: Karl-Ludwig Kley spricht über den Moralüberschuss in der politischen Debatte, gierige Manager, das Chaos mit der Energiewende – und seine schwachen Leistungen als Schüler.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.