https://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-sport/zverev-gewinnt-erstmals-masters-turnier-in-cincinnati-17497137.html

6:2, 6:3 gegen Andrej Rubljow : Zverev gewinnt erstmals Masters-Turnier in Cincinnati

  • Aktualisiert am

In Bestform: Olympiasieger Zverev gewinnt auch den letzten Test vor den US Open. Bild: AFP

Die US Open können kommen: In einer „unglaublichen Woche“ marschiert Alexander Zverev durch das ATP-Turnier in Cincinnati. Im Finale schlägt er den Russen Andrej Rubljow souverän in zwei Sätzen.

          1 Min.

          Olympiasieger Alexander Zverev hat das Masters-Turnier in Cincinnati gewonnen und geht damit als einer der Favoriten in die anstehenden US Open. Der gebürtige Hamburger siegte im Finale am Sonntag klar mit 6:2, 6:3 gegen Andrej Rubljow aus Russland. Für den bislang einzigen deutschen Herren-Erfolg in Cincinnati hatte 1985 Boris Becker gesorgt. „Ich habe mein erstes Match hier vor vier Tagen gewonnen, jetzt habe ich den Titel. Es war eine unglaubliche Woche“, sagte Zverev, der vor dieser Auflage des Turniers sämtliche Matches im Hauptfeld in Cincinnati verloren hatte.

          Es ist der 17. Turniersieg für Zverev und der fünfte Titel bei einem der Masters-Events. Gegen seinen langjährigen Freund Rubljow entschied der 24-Jährige auch den fünften Vergleich zu seinen Gunsten und blieb dabei gegen ihn weiter ohne Satzverlust. Der 23 Jahre alte Weltranglisten-Siebte aus Moskau verpasste seinen ersten Triumph bei einem Turnier der zweitwichtigsten Kategorie.

          Zverev hatte gegen den Olympiasieger im Mixed von Beginn an das Geschehen im Griff. Nach einer schnellen 4:0-Führung war der erste Satz nach nur 28 Minuten vorbei. Auch den zweiten Durchgang eröffnete Zverev mit einem Break, weil der Weltranglisten-Fünfte erfolgreich den zweiten Aufschlag seines Kontrahenten attackierte. Insgesamt schien Zverev nach den kräftezehrenden Halbfinals der beiden auch fitter. Obwohl er beim 5:2 erstmals sein Service abgab, siegte Zverev ungefährdet nach nur knapp einer Stunde Spielzeit.

          Die Herren-Veranstaltung war mit mehr als 4,8 Millionen Dollar dotiert und diente als letzter großer Test vor den US Open. Das abschließende Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt in einer Woche in New York. Zverev hatte dort im vorigen Jahr das Endspiel erreicht und nur knapp seinen ersten Grand-Slam-Titel verpasst.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro am 7. September, dem Unabhängigkeitstag Brasiliens, auf einer Militärparade

          Wahl in Brasilien : Was passiert, wenn Bolsonaro verliert?

          Die Stimmung in Brasilien ist schon vor der Wahl am Sonntag extrem aufgeladen. Doch was, wenn Bolsonaro verliert? Droht dann ein Sturm auf das Parlament?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.