https://www.faz.net/-gtl-9fpp2

WTA-Saisonfinale : Switolina und Pliskova legen vor

  • Aktualisiert am

Hand drauf: Karolina Pliskova (r.) gewinnt gegen Titelverteidigerin Caroline Wozniacki Bild: AP

Jelena Switolina setzt sich zum Auftakt des Saisonfinales der Tennisdamen gegen Petra Kvitova durch. Karolina Pliskova siegt gegen Titelverteidigerin Caroline Wozniacki.

          1 Min.

          Die Ukrainerin Jelena Switolina und die Tschechin Karolina Pliskova haben zum Auftakt des WTA-Saisonfinals in Singapur souveräne Siege gefeiert und Kurs auf die K.o.-Runde genommen. Switolina gewann in der Weißen Gruppe gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien) 6:3, 6:3, Pliskova setzte sich gegen Titelverteidigerin Caroline Wozniacki (Dänemark) 6:2, 6:4 durch.

          Wimbledonsiegerin Angelique Kerber greift am Montag ins Geschehen ein. Die 30 Jahre alte Kielerin, 2016 Finalistin in Singapur, bekommt es mit Kiki Bertens aus den Niederlanden zu tun. In der Roten Gruppe spielen zudem US-Open-Siegerin Naomi Osaka (Japan) und Sloane Stephens (USA). Die zwei besten Spielerinnen beider Gruppen ziehen ins Halbfinale am Samstag ein.

          Das Turnier der besten acht Spielerinnen der Saison findet in diesem Jahr zum letzten Mal in Singapur statt, ehe es ab 2019 für zehn Jahre im chinesischen Shenzhen ausgetragen wird. Insgesamt gibt es sieben Millionen Dollar zu gewinnen, ab dem kommenden Jahr soll das Preisgeld auf 14 Millionen Dollar steigen. Letzte deutsche Siegerin war Steffi Graf vor 22 Jahren im Madison Square Garden in New York.

          Weitere Themen

          Ein Ironman als Geschenk vom Freund

          Triathletin Anne Hauck : Ein Ironman als Geschenk vom Freund

          Triathletin Anne Hauck hatte sich gut und gewissenhaft vorbereitet. Doch die EM in Frankfurt fiel aus, auch sonst gibt es kaum Rennen. Ihr Freund Thomas Pignede hat sich daher etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

          Die nächste Provokation des Gareth Bale

          Real Madrid : Die nächste Provokation des Gareth Bale

          Gareth Bale will offenbar seinen Abgang von Real Madrid mit allen Mitteln provozieren. Schon wieder machte er auf der Tribüne Faxen während eines Spiels. Anders als bei früheren Mätzchen bleibt der Klub aber ruhig.

          Topmeldungen

          Rettungskräfte sind nach dem Zugunglück im Einsatz.

          Tschechien : Tödliches Zugunglück bei Prag

          Ein Nahverkehrszug rammt spät am Abend einen Güterzug, mindestens ein Mensch stirbt und Dutzende werden verletzt. Es ist die zweite derartige Kollision in Tschechien innerhalb einer Woche.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.