https://www.faz.net/-gtl-9ioz8

Kritik an ZDF nach Winter Game : Nationalspieler schimpft über „Aktuelles Fußballstudio“

  • Aktualisiert am

Das „Winter Game“ in Köln war auch auf der Tribüne ein Spektakel. Bild: dpa

47.000 Fans sehen im Kölner Stadion das „Winter Game“ in der Deutschen Eishockey Liga. Das ZDF zeigt davon nichts – und muss nun Kritik einstecken. Der Sender liefert prompt eine Begründung.

          Nationalspieler Moritz Müller kritisiert das ZDF dafür, das Freiluftspiel der Deutschen Eishockey Liga am Samstag im „Sportstudio“ nicht thematisiert zu haben. „47.000 Menschen schauen sich ein so tolles Event an und ZDF-Sportstudio erwähnt es nicht mit einem Wort im ,Aktuellen Fussballstudio’, oh Entschuldigung ,Sportstudio’“, schrieb der Olympia-Silbermedaillengewinner am Montag in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. „Das in der Winterpause und ein Jahr nach dem Olympischen Erfolg. Alles bleibt wie es ist....Schade!“

          Für die Sendung habe die Redaktion einen TV-Beitrag über das Wintergame vorbereitet, sagte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann in einem Statement. „Dieser Beitrag ist aus Zeitgründen kurzfristig entfallen, da durch technische Schwierigkeiten das Schaltgespräch mit Andreas Wolff länger gedauert hat“, erklärte er weiter. Dies sei bedauerlich, „aber im TV-Alltag manchmal nicht zu vermeiden. Der Anteil der Fußball-Berichterstattung am Samstag betrug übrigens sechs von insgesamt 60 Minuten.“

          Müllers Kölner Haie hatten am Samstag 2:3 nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG im Kölner Fußballstadion verloren. Zu dem Freiluftspiel der DEL waren 47.011 Zuschauer gekommen. Müllers Post bei Instagram erhielt auch von einigen Nationalspielern und Eishockey-Verbandspräsident Franz Reindl Zustimmung.

          Weitere Themen

          Rhein-Neckar Löwen trumpfen auf

          Handball-Bundesliga : Rhein-Neckar Löwen trumpfen auf

          Die Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Magdeburg und untermauern ihre Ambitionen im Titelkampf der Handball-Bundesliga. Auch Meister Flensburg bleibt an Spitzenreiter Hannover dran.

          Das sind die Gewinner Video-Seite öffnen

          Wettkampf auf Surf Ranch : Das sind die Gewinner

          Zum zweiten Mal fand eine Etappe der World Surf League auf Kelly Slaters künstlicher Welle statt. Der Brasilianer Gabriel Medina gewann zum zweiten Mal.

          Topmeldungen

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.

          Bundesliga im Liveticker : 1:2 – Sancho steht völlig frei

          Nachdem Witsel das erste Tor für Borussia Dortmund selbst erzielt hatte, bereitet er nun Sanchos Treffer hübsch vor. Silva hatte für die Eintracht ausgeglichen. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.