https://www.faz.net/-gtl-957z7

Hochseesegeln : Wild Oats XI gewinnt Sydney-Hobart in Rekordzeit

  • Aktualisiert am

Die Sieger bei der Arbeit: Wild Oats XI gewinnt in Rekordzeit Bild: AFP

So schnell war noch keine Jacht zuvor: Wild Oats XI gewinnt den Hochsee-Segelklassiker Sydney - Hobart in neuer Rekordzeit.

          1 Min.

          Die Jacht Wild Oats XI hat in Rekordzeit den Segelklassiker Sydney-Hobart gewonnen. Die Supermaxi-Jacht mit Skipper Mark Richards überquerte am Mittwoch die Ziellinie vor Tasmaniens größter Stadt nach nur einem Tag, acht Stunden, 48 Minuten und 50 Sekunden. Damit unterbot die Crew den bisherigen Rekord aus dem vergangenen Jahr um mehr als vier Stunden. Wild Oats XI erreichte nur Minuten vor dem Rivalen LDV Comanche das Ziel und gewann damit die Regatta zum neunten Mal.

          Comanche hatte den Großteil des Rennens geführt, doch das schmalere Boot Wild Oats XI konnte die schwächeren Winde auf dem letzten Streckenteil besser nutzen, berichtete der australische Sender ABC. Allerdings waren die beiden Jachten beim Start im Hafen von Sydney beinahe kollidiert. Sollte Comanche Protest einlegen und diesem von der Rennjury stattgegeben werden, könnte eine Zeitstrafe das Ergebnis nochmals umkehren.

          Die 73. Auflage des Langstreckenklassikers war am zweiten Weihnachtstag in Sydney gestartet. 102 Jachten traten an, um die 628 Seemeilen bis Hobart zu meistern. Die einzige deutsche Jacht im Feld, die knapp 16 Meter lange Rockall mit ihrem Besitzer Christopher Opielok, lag an elfter Stelle, als das Ruder brach und das Boot aus dem Rennen ausscheiden musste.

          Weitere Themen

          Mit schrulliger Fachlichkeit

          100 Jahre „Kicker“ : Mit schrulliger Fachlichkeit

          Seit 100 Jahren prägt der „Kicker“ die deutschsprachige Fußballlandschaft – weil er den Fußball zur Hauptsache macht und Nebensächlichkeiten ignoriert.

          Auflehnung als Attitüde

          FAZ Plus Artikel: Wirbel um Union Berlin : Auflehnung als Attitüde

          Trotz aller Widerstände plant der Bundesligaklub Union Berlin ab der neuen Saison mit einem vollen Stadion. Das passt zu einem Klub, der Rebellion auch als Geschäftsmodell versteht. Was steckt genau dahinter?

          Topmeldungen

          Für jene, die nichts erben, wird das Eigenheim wohl oft ein unerfüllter Traum bleiben.

          Finanzierung : Eigenheime und Aktien sind Granaten

          Sollte man Hauskredite so langsam abbezahlen wie möglich und das Geld lieber in Aktien stecken? Wer so handelt, braucht starke Nerven. Wer die nicht hat, sollte anders vorgehen.
          Unser Autor: Johannes Pennekamp

          F.A.Z.-Newsletter : Französische Tristesse am Nationalfeiertag

          Am wichtigsten Feiertag des Landes will Emmanuel Macron das französische Volk nach dem Corona-Chaos wieder hinter sich bringen. Wie er das schaffen will und was sonst wichtig wird, steht im Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.