https://www.faz.net/-gtl-9hypm

Basketball : Alles wie im Fußball

  • Aktualisiert am

Unterlegen: Danilo Barthel und Bayern München verliern gegen Real Madrid mit Walter Tavares (rechts). Bild: EPA

Die Basketballer von Bayern München bleiben in der Euroleague Mittelmaß: Nach der Niederlage gegen Real Madrid haben die Bayern aber dennoch noch Chancen aufs Weiterkommen.

          Zwei Tage vor dem Pokal-Showdown gegen Alba Berlin haben die Basketballer des FC Bayern in der Euroleague gegen Real Madrid verloren. Der deutsche Double-Gewinner musste sich dem spanischen Spitzenclub am Freitagabend mit 72:82 (31:46) geschlagen geben. Am 14. Spieltag in der europäischen Königsklasse kassierte die Mannschaft von Trainer Dejan Radonjic die siebte Niederlage, hat aber weiterhin Chancen auf das Erreichen der nächsten Runde.

          Die Gastgeber lagen zur Halbzeit bereits weit zurück, kämpften sich acht Minuten vor dem Ende aber wieder bis auf zwei Punkte heran (66:68). Bester Korbwerfer der Bayern war Stefan Jovic mit elf Punkten. Topscorer der Begegnung wurde Madrids Anthony Randolph (22).

          Lange Zeit zur Regeneration bleibt den Bayern nicht. Bereits am Sonntag (18.00 Uhr/Sport1 und Telekomsport) kommt Berlin im Viertelfinale des deutschen Pokalwettbewerbs nach München. Erst am vergangenen Sonntag hatten die Bayern in der Liga 83:81 gegen die Hauptstädter gewonnen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Venedig will mit einer Gebühr gegen den Gästeansturm ankommen.

          Overtourism : Urlaubsziele vor dem Touristen-Kollaps

          Ob Venedig oder Barcelona – viele Städte werden von Touristen überrannt. Auch in Deutschland gibt es Probleme: 2018 kamen 1,6 Millionen Touristen allein aus China. Lösungen gibt es nicht.
          Bugatti Veyron auf einer Automesse – Das Modell war auch bei den von Schweizer Behörden gesuchten Verdächtigen beliebt

          Milliarden-Raub : Verdächtige lebten in Saus und Braus

          Internationale Kriminelle haben den Staatsfonds von Malaysia ausgeraubt. Schweizer Ermittler sind den veruntreuten Milliarden auf der Spur – ein Krimi, der von einem mysteriösen Araber handelt und von superschnellen Luxusautos.
          Klara Geywitz will nicht die zweite Geige neben Olaf Scholz spielen.

          Neues SPD-Duo stellt sich vor : Mehr als ein dekoratives Salatblatt

          Die brandenburgische Landtagsabgeordnete Klara Geywitz ist nicht gerade bekannt, will aber im Team mit Olaf Scholz SPD-Vorsitzende werden. Bei einer Pressekonferenz stellte Geywitz klar, dass sie nicht bloß Dekoration ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.